Samstag, 29. August 2015

DMSB-Urteil: Ekström für Kollision mit Glock bestraft

Audi-Pilot Mattias Ekström wird beim DTM-Sonntagsrennen auf dem Moscow Raceway in der Startaufstellung um drei Plätze nach hinten strafversetzt.  Grund ist die Kollision zwischen dem Schweden und BMW-Fahrer Timo Glock in der elften Runde des Laufs am Samstag. Die Rennkommissare sahen es als erwiesen an, dass Ekström bei seinem Überholversuch zu optimistisch handelte und somit die Kollision verschuldete, die für beide Piloten das Aus bedeutete.

Das Video zum  Unfall seht Ihr hier (Klicken ins Bild):
https://www.youtube.com/watch?t=13&v=vjl-XqsQvGo
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen