Mittwoch, 28. September 2016

Finale Superbike*IDM Hockenheim Rennen 2

Marvin Fritz holt im letzten Saisonrennen noch einen Sieg
Foto: Jens Hawrda
Das letzte Rennen der Saison war eine klare Sache für den Meister Marvin Fritz. Vom Start weg setze sich Fritz an die Spitze des Feldes gefolgt von Florian Alt und Danny de Boer. Die drei Führenden legten gleich ein paar Meter zwischen sich und die Verfolger. Die führte Jan Bühn an und hatte Luca Grünwald, Stamm, Max Neukirchner und Lukas Trautmann im Schlepptau.

Fritz konnte sich vom Feld absetzen. Alt und de Boer konnten das flotte Meistertempo nicht ganz mitgehen kämpftenhinter Fritz um Platz zwei. Nur noch zu zweit waren mit Bühn und Grünwald die Verfolger, denn auch die hatten sich von den Hintermännern absetzen können. Danny de Boer wagte sich als Superstock Meister auch an Alt ran, doch der konterte gleich wieder eine Runde später und de Boer verlor nach einem Schnitzer gleich einige Motorradlängen auf Alt.

Fritz hatte sich bis zur Halbzeit schon um über vier Sekunden abgesetzt. Dafür hatte de Boer plötzlich Grünwald und Bühn am Hinterrad kleben. Trautmann, Stamm und Neukirchner hatten mit drei Sekunden Rückstand klar distanziert.

Bis zur Zieldurchfahrt tat sich an den Positionen nichts mehr. Ein klarer Sieg ging an Marvin Fritz, die Plätze 2 und 3 holte sich das Yamaha-Duo Alt und Trautmann. Hinter Superstock-Sieger de Boer fuhren noch Grünwald und Bühn aufs Podium.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen