Samstag, 24. September 2016

Audi auf den ersten acht Plätzen

Schnellster im zweiten Freien Traing Jamie Green
Foto: Jens Hawrda
Das zweite Freie Training auf dem Hungaroring am Samstagmorgen war fest in Audi-Hand - alle acht Piloten der Ingolstädter belegten die vorderen Plätze. Die Bestmarke von Jamie Green (1:35.586 Minuten) war mehr als eine Sekunde schneller als die des Vortages, als der Schnellste des Freitagnachmittags, Edoardo Mortara, mit 1:36.673 Minuten gestoppt wurde.


Hinter Green leuchteten die Namen von Edoarda Mortara (1:35.685 Minuten) und Adrien Tambay (1:35.764 Minuten) auf dem Zeitenmonitor auf. Auch Nico Müller, Mattias Ekström, Mike Rockenfeller und Timo Scheider blieben unter der 1:36 Minuten-Marke, Miguel Molina schaffte dies als achtplatzierter des Trainings nicht ganz (1:36.103 Minuten).

Als bester Nicht-Audi schaffte es Gary Paffett im Mercedes-AMG C63 DTM auf Rang neun (1:36.145 Minuten), während der Gesamtführende Marco Wittmann erneut für das beste BMW-Resultat verantwortlich zeichnete. Wittmann war über eine Sekunde schneller als am Freitagabend, belegte dennoch nur den zehnten Platz (1:36.261 Minuten).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen