Samstag, 10. September 2016

DTM: Erstes Freies Training - Vietoris mit Bestzeit

Bestzeit im ersten Freien Training: Cgristian Vietoris
Foto: Jens Hawrda
Im ersten Freien Training am Freitag Nachmittag holte sich Christian Vietoris (Mecedes) bei strahlendem Sonnenschein die Bestzeit. Lediglich vier Fahrern gelang es, die 3,629 Kilometer lange Kurzanbindung des Grand-Prix-Kurses unter 1:24 Minuten zu umrunden. Drei von ihnen saßen hinter dem Steuer eines Mercedes-AMG C63 DTM, einer im BMW M4 DTM.

Robert Wickens, der Zweite der Fahrerwertung fuhr eine 1:23.916 Minuten und hielt damit lange die Bestzeit. Zwei Minuten vor dem Ende des Trainings konnte jedoch Vietoris die Zeit des Kanadiers noch überbieten. Eine Minute nach Vietoris Bestzeit legte auch der Tabellenführer Marco Wittmann nochmal entscheidend zu. Mit 1:23.922 Minuten ergatterte er am Ende den dritten Platz im Zeitenklassement. „Ein schöner Start ins Rennwochenende. Aber, natürlich geht es erst morgen um die Wurst. Dennoch gibt einem so ein Auftakt schon mal ein gutes Gefühl“, sagte Wittmann.

Als vierter Pilot schaffte es Neuling Felix Rosenqvist unter den 1:24 Minuten zu bleiben.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen