Donnerstag, 3. April 2014

Dritter Testtag: Mercedes beendet Audi-Dominanz


Am Ende des dritten Testtages in Budapest steht endlich eine Mercedes-Bestzeit. Christian Vietoris fuhr mit 1:37,461 Minuten nicht nur die Tagesbestzeit, sondern die überhaupt schnellste Runde der bisherigen drei Testtage. Hinter Vietoris folgten diesmal gleich drei Piloten in einem BMW M4 DTM. Platz zwei ging dabei an Marco Wittmann vor Timo Glock und Augusto Farfus. Glock war mit 154 Runden und 674,670 Kilometern knapp vor Vietoris (153) der Pilot mit dem meisten Testkilometern am Mittwoch.
Trainigsbestzeit am Ende des dritte Testtages für Christian Vietoris
Foto: Mercedes-Motorsport
 
 
Hinter dem fünfplatzierten Pascal Wehrlein (Mercedes-Benz) war Adrien Tambay am Mittwoch auf Rang sechs bester Fahrer eines Audi RS 5 DTM, nachdem er zur Mittagspause noch an der Spitze der Zeitenliste gelegen hatte. Hinter folgten die drei Markenkollegen Nico Müller, Timo Scheider und Miguel Molina. Rang zehn ging an Martin Tomczyk (BMW) vor Robert Wickens und Daniel Juncadella (beide Mercedes-Benz).
 
Marco Wittmann (BMW M4 DTM): „Das war doch noch ein richtig guter Tag, obwohl wir am Vormittag etwas Zeit in der Box verloren hatten. Die Strecke hier macht mir mit jeder Runde mehr Spaß. Wir haben ordentliche Fortschritte gemacht, und mit Platz zwei im Klassement bin ich natürlich auch zufrieden. Schon jetzt freue ich mich riesig auf das Rennen hier. Das wird sicherlich eine tolle Show.“
 
Testzeiten, Mittwoch, 2. April, Stand nach Testende:

1.
Christian Vietoris (DEU) DTM Mercedes AMG C-Coupé 1:37,461 Minuten
2.
Marco Wittmann (DEU) BMW M4 DTM 1:37,837
3. Timo Glock (DEU) BMW M4 DTM 1:37,861
4. Augusto Farfus (BRA) BMW M4 DTM 1:37,895
5. Pascal Wehrlein (DEU) DTM Mercedes AMG C-Coupé 1:38,002
6. Adrien Tambay (FRA) Audi RS5 DTM 1:38,014
7. Nico Müller (CHE) Audi RS 5 DTM 1:38,069
8. Timo Scheider (DEU) Audi RS5 DTM 1:38,167
9.
Miguel Molina (ESP) Audi RS5 DTM 1:38,187
10. Martin Tomczyk (DEU) BMW M4 DTM 1:38,417
11. Robert Wickens (CAN) DTM Mercedes AMG C-Coupé 1:38,901
12. Daniel Juncadella (ESP) DTM Mercedes AMG C-Coupé 1:39,437
 
 

 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen