Samstag, 21. Mai 2016

DTM: Zweites Freies Training am Red Bull Ring

Mike Rockenfeller
Foto: Jens Hawrda
Im zweiten Freien Training am Sonnabend setzt Audi-Pilot Mike Rockenfeller die Bestzeit. Dank exzellenter Wetterbedingungen waren die DTM-Piloten erneut sehr schnell unterwegs, deutlich schneller als noch am Freitag. Rockenfeller unterbot die gestrige Bestzeit Blomqvists (1:23.941 Minuten) und absolvierte die 4,362 Kilometer lange Strecke in 1:23.540 Minuten.
 
Nur vier Hundertstel dahinter setzte Timo Scheider die zweitschnellste Zeit. Maximilian Götz war erneut der schnellste Mercedes-Benz-Fahrer. 78 Hundertstel fehlten zur Bestzeit. Tom Blomqvist setzte als bester BMW-Pilot die viertschnellste Marke (1:23.651 Minuten). Einmal mehr trennten das Feld nur Nuancen. Augusto Farfus wurde mit lediglich 0,857 Sekunden Rückstand auf die schnellste Zeit – im Training nur  22. und damit Letzter.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen