Freitag, 6. Mai 2016

DTM: Mortara (Audi) Schnellster im ersten freien Training

Edoardo Mortara (Audi) Schnellster im ersten freien Training
Foto: Jens Hawrda
Die DTM-Saison 2016 hat begonnen. Heute Nachmittag fand das erste freie Training auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg statt. Edoardo Mortara fuhr Bestzeit und umrundete den 4,574 Kilometer langen Kurs in 1:34.217 Minuten. Markenkollege Jamie Green folgte mit einem für DTM-Verhältnisse deutlichen Abstand von 0,490 Sekunden (1:34.707 Minuten) – nur 75 Hundertstel dahinter fuhr BMW-Pilot Bruno Spengler die drittbeste Zeit (1:34.782 Minuten).

Als die 30-minütige Session zehn Minuten alt war, hatten sich die Hersteller innerhalb der Top 10 in schöner Regelmäßigkeit noch abgewechselt – ein Audi Pilot, ein BMW-Pilot und ein Mercedes-Benz-Pilot. Green führte vor Spengler und Paul Di Resta. Matias Ekström, Martin Tomczyk und Gary Paffett folgten auf den weiteren Rängen. Zur selben Zeit unterlief Mercedes-Benz-Fahrer Maximilian Götz ein Missgeschick mit Folgen: In seiner dritten Runde rutschte er mit seinem Fahrzeug von der Strecke und prallte unsanft in die Reifenstapel. Bester Fahrer der Stuttgarter wurde am Ende Daniel Juncadella, dessen Zeit (1:34.950 Minuten) die siebtschnellste des Tages war.

Am Samstagvormittag findet das zweite freie Training statt und danach geht es um 14.00 Uhr im Qualifying um die Startaufstellung für das erste Rennen der Saison welches im Anschluss um 16.00 Uhr stattfindet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen