Donnerstag, 19. Mai 2016

DTM: Stimmen der BMW-Piloten vor dem Rennen in Spielberg

Marco Wittmann
Foto: Jens Hawrda
Marco Wittmann (Startnummer 11, BMW Team RMG):
"Erlich gesagt, Spielberg gefällt mir wirklich. Ich erzielte dort mein erstes Podium in der DTM und gewann im Jahr 2014. Es ist wenn man so will auch das Heimrennen für meinen neuen Partner Red Bull. Ich freue mich auf die vielen Fans an der Strecke. Es wird sicherlich ein besonderes Wochenende zu sein. "
Timo Glock
Foto: Jens Hawrda
Timo Glock (Startnummer 16, BMW Team RMG):
"Der Red Bull Ring ist zweifellos einer der schönsten Rennstrecken der Welt, und ein Ich habe eine Menge schöne Erinnerungen von dort. Hier erzielte ich mein erstes DTM-Podium im Jahr 2013 und habe viele Rennen während meiner Formel-3-Tagen dort bestritten. Abgesehen vom letzten Jahr lief es in Spielberg immer gut für mich."

Bruno Spengler (Startnummer 7, BMW Team Mtek):
"Die Strecke in Spielberg ist besonders. Für mich als Rennfahrer, hat sie alles, was ich an einer Rennstrecke liebe: schnelle Kurven, langsame Kurven, Berauf,-Bergabpassagen und eine lange Gerade mit Überholmöglichkeiten. Hinzu kommen die leidenschaftlichen Motorsportfans in Österreich. Ich bin sehr gespannt auf das Wochenende. "

Augusto Farfus (Startnummer 18, BMW Team Mtek):
"Spielberg ist eine der attraktivsten Rennstrecken in Europa. Dort zu fahren, ist immer äußerst angenehm. Nach den guten Ergebnissen in Hockenheim, freue ich mich sehr auf Spielberg. Wir werden natürlich unser Bestes geben, und wollen so weit wie möglich nach vorn kommen."


Tom Blomqvist (Startnummer 31, BMW Team RBM):
"Ich genieße es wirklich in Spielberg zu fahren. Hier erzielte ich einige gute Ergebnisse es während meiner Zeit in Einsitzer-Rennenwagen. Deshalb bin ich schon sehr gespannt, nach Österreich zurückzukehren. Im vergangenen Jahr war es offensichtlich nicht besonders gut für uns, wegen des Wetters. Die Umgebung ist schön, aber, und es ist ein großer Spaß auf dieser Strecke zu fahren. "


Maxime Martin (Startnummer 36, BMW Team RBM):
"Ich freue mich wirklich auf Spielberg, obwohl wir dort im vergangenen Jahr einige Probleme hatten. Aber jetzt ist eine neue Saison und es kann ganz anders verlaufen. Ich denke, wir haben eine gute Chance, einige wertvolle Punkte für BMW erzielten. Die Strecke selbst ist sehr hügelig und hat eine sehr lange Gerade. Allerdings das faszinierendste, das ist die Landschaft. Es gibt wenige Orte die so schön sind. "


António Félix da Costa (Startnummer 13, BMW Team Schnitzer):
"Der Red Bull Ring hat viele Herausforderungen, es ist nicht so einfach, eine schnelle Rundenzeit zu erzielen. Die Rennstrecke hat alles, um sicherzustellen, dass wir großartige DTM-Rennen sehen werden."


Martin Tomczyk (Startnummer 100, BMW Team Schnitzer):
"Spielberg ist einer meiner persönlichen Highlights der Motorsport-Saison. Auf der einen Seite, weil es eine schöne Rennstrecke ist. Selbst als Rennfahrer, kann man nicht dem einen oder anderen Seitenblick auf die Landschaft widerstehen. Darüber hinaus ist die Strecke in einem Top-Zustand und hat ein tolles Layout. Sie hebt sich von einigen anderen Strecken in dieser Hinsicht ab. Sie hat auch eine Menge Möglichkeiten auf den Geraden zu überholen, was offensichtlich dazu beiträgt die Rennen wirklich spannend zu machen. "

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen