Sonntag, 22. Mai 2016

DTM: Rennen 2 Spielberg - Sieg für Timo Glock

  • überlegener Sieg  für Timo Glock (BMW)
  • zweiter Platz für Mattias Ekström nach taktischer Meisterleistung
  • dummer Fehler von Edoardo Mortara kostet ihm die Meisterschaftsführung
Sieg für Timo Glock
Foto: Jens Hawrda
Bereits kurz nach dem Start geht Timo Glock an seinem vor im liegenden Teamkollegen Antonio Felix da Costa vorbei auf Platz zwei. Er und der auf Platz ein liegende Jamie Green (Audi) können sich in der Folge vom Rest des Feldes absetzen. Dahinter kämpft Edoardo Mortara mit da Costa um Platz drei, den Costa dann auch an Mortara abgeben muss.
 
Schon in Runde zwei konnte Glock dann auch am bis dahin führenden Green (Audi) vorbei gehen und in der Folge seine Führung auf runde zwei Sekunden ausbauen. Glock kommt früh an die Box, während seine Verfolger lange mit dem Boxenstopp warten. Aber auch danach kann Glock seine Führung souverän behaupten.
 
Mortara lag zu diesem Zeitpunkt klar auf Kurs, mit einem möglichen Podestplatz die Meisterschaftsführung zu übernehmen. Er lies sich aber von da Coste provozieren und verlor alles. Zunächst hatte da Costa  Edoardo Mortara unter Zuhilfenahme eines kleinen Heckstuppsers überholt. Wer Mortara kennt ahnt das dafür eine Revanche fällig war, die folgte auf dem Fuße. Ein paar Runden später schob Mortara   da Costa von der Strecke, verlor dabei die Kontrolle über sein Fahrzeug und landete im Kiesbett, wo sein Rennen endete.
später Boxenstopp sicherte Mattias Ekström Podestplatz
Foto: DTM-Media
Eine taktische Meisterleistung gelang Mattias Ekström, der bis dahin im Mittelfeld auf Platz elf unterwegs war und seinen Stopp so weit wie möglich hinauszog. Nach dem Stopp kam Ekström als Dritter hinter Green wieder auf die Strecke und schloss schnell auf um kurz vor Endes des Rennens scheinbar mühelos an Green vorbei auf Platz zwei zu gehen.
 
Im Ziel siegte Timo Glock (BMW) vor Mattias Ekström und Jamie Green (beide Audi).
dritter DTM-Sieg und nun im engeren Kreis der Titelkandidaten 2016: Timo Glock
Foto: DTM-Media
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen