Donnerstag, 26. Mai 2016

DTM-Pilot Miguel Molina „down under“ im Audi R8 LMS

Miguel Molina
Foto: Audi-Motorsport
Miguel Molina macht zwischen den beiden DTM-Läufen in Spielberg und auf dem Lausitzring einen Abstecher nach Australien: Am kommenden Wochenende bestreitet der DTM-Pilot mit einem Audi R8 LMS zwei Läufe der Australischen GT-Meisterschaft auf Philipp Island. Im Audi-Kundenteam Jamec Pem Racing vertritt der Spanier den amtierenden Champion Christopher Mies, der für das Audi Sport Team WRT beim 24-Stunden-Rennen auf dem Nürburgring im Einsatz ist. Für Molina ist es die erste Reise nach Down Under und der zweite Start mit einem GT3-Sportwagen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen