Freitag, 17. Juni 2016

Vorschau DTM-Wochenende auf dem Norisring

Foto: Jens Hawrda

Fränkisches Monaco’ bietet Highlights aus Motorsport, Fußball, Musik und Mode

Die Vorbereitungen für das Rennwochenende auf dem einzigen Stadtkurs im DTM-Kalender – dem Norisring in Nürnberg – laufen bereits auf Hochtouren und die Vorfreude bei Fahrern und Fans ist groß. Rund um das Nürnberger Zeppelinfeld steigt zwischen dem 24. und 26. Juni das vierte DTM-Wochenende der Saison 2016 – wie immer ein ganz besonderer Termin im Rennkalender. Das ganz eigene Flair zwischen Dutzendteich und Grundig-Kehre übt eine unvergleichliche Anziehungskraft auf Protagonisten und Besucher aus – zumal die Ausgangslage vor dem siebten und achten DTM-Rennen des Jahres 2016 spannender kaum sein könnte. Zusätzliche Würze verleihen die Wettbewerbe in der FIA Formel 3 Europameisterschaft, des Porsche Carrera Cups Deutschland und des Audi Sport TT Cups. Und natürlich erwartet die Zuschauer auch am Norisring ein prallgefülltes Rahmenprogramm, das so nur am Nürnberger-Stadtkurs zu finden ist.

Kostenlos aus dem Stadtgebiet an- und abreisen

Einer der Vorteile eines Stadtkurses – er ist bequem mit öffentlichen Verkehrsmitteln zu erreichen. In allen Bussen und Nahverkehrs-Bahnen im gesamten Verkehrsverbund Großraum Nürnberg (VGN) gilt das Ticket für das DTM-Wochenende am Norisring gleichzeitig als gültige Fahrkarte – für die Hin- und Rückfahrt zum Gelände am Zeppelinfeld. Auf diese Weise haben die Motorsport-Fans die Möglichkeit, entspannt und staufrei an- und abzureisen.
Foto: Jens Hawrda

Max Giesinger auf der ARD-Chartshow-Bühne

Bevor die DTM-Piloten am Sonntag ihre Plätze in der Startaufstellung einnehmen, wird Max Giesinger im Fahrerlager mit seinem Konzert (ab 11:55 Uhr) für Stimmung sorgen. Der Musiker ist mit seinem Hit ‚80 Millionen’ derzeit omnipräsent. Und da sich dieser durch einige textliche Veränderungen ganz leicht in einen EM-Song verwandeln ließ und die neue Version bei den Hörern für Begeisterung sorgte (auf Anhieb Platz zwei in den iTunes-Single-Charts), wird Giesinger - neben weiteren Songs aus seinem Album ‚Der Junge rennt’ – die EM-Version seines Chart-Erfolges zum Besten geben.

Public Viewing im Biergarten

Damit bedient Giesinger auch die Fußball-Freunde unter den Motorsport-Fans, die am Norisring nichts von der EM in Frankreich verpassen müssen. Große LED-Wände übertragen die Achtelfinalspiele während der DTM-Veranstaltung live. So haben die Besucher die Möglichkeit, die Sieger der DTM-Rennen zu beklatschen, um anschließend im Biergarten des Fahrerlagers die Sportart zu wechseln und mit ihren Favoriten in Frankreich mitzufiebern.

Historische Automobil-Ausstellung

Zwischen Zeppelinfeld und Stadion werden die Besucher die Möglichkeit bekommen, in die Geschichte des Automobils abzutauchen. Mehrere Dutzend historischer Fahrzeuge verschiedener Hersteller können dort aus nächster Nähe bewundert werden.

Miss-Wahl und Modenschau

Gleich sieben Mal wird sich die Show-Bühne im Fahrerlager in einen Laufsteg verwandeln. So werden die traditionellen Modenschauen am Norisring in den jeweiligen Halbzeitpausen der EM-Spiele stattfinden. Zudem findet am Samstag ab 10:50 Uhr die Wahl zur ‚Miss Norisring’ auf der Showbühne statt.

Autogrammstunden, Gewinnspiele und vieles mehr

Ein Besuch im Fahrerlager sollte nicht nur aus den genannten Gründen zum Pflichtprogramm am Norisring gehören. Autogrammstunden mit den DTM-Fahrern, jede Menge Gewinnspiele, Taxifahrten, der beliebte Pitwalk, Live-Interviews und vieles mehr werden während des gesamten Wochenendes für beste Unterhaltung sorgen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen