Montag, 22. September 2014

Podium für Mattias Ekström beim deutschen Rallycross-WM-Lauf

Audi S1 RX Nr.10 (Team EKS) Mattias Ekström
Foto: Audi-Motorsport
Ganze fünf Tausendstelsekunden fehlten Mattias Ekström mit seinem Audi S1 EKS zum zweiten Sieg in der Rallycross-Weltmeisterschaft. In einem spektakulären Fotofinish musste sich der DTM-Star im Finale der Supercars nur WM-Spitzenreiter Petter Solberg geschlagen werden. Pontus Tidemand komplettierte mit Rang vier den starken Auftritt des Teams EKS auf dem Estering. Während für Ekström am kommenden Wochenende in Zandvoort das nächste DTM-Rennen ansteht, reist sein privates Rallycross-Team direkt weiter zum nächsten WM-Lauf nach Italien.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen