Dienstag, 26. April 2016

Umfangreiche Berichterstattung über die DTM in den kommenden zwei Jahren auf den SPORT1-Plattformen

Die ITR tritt der Sport1 GmbH umfangreiche Multimediarechte an der DTM für die kommenden beiden Jahre 2016 und 2017 ab. Das Lizenzpaket beinhaltet plattformneutrale nicht-exklusive Verwertungsrechte an den Rennen der DTM für Deutschland, Österreich und die Schweiz. Im Rahmen der Kooperation berichtet SPORT1 über jedes Rennen in tagesaktuellen einstündigen Highlight-Zusammenfassungen im Free-TV sowie zeitversetzt auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+. Außerdem werden zahlreiche Videos der DTM auf SPORT1.de, in der SPORT1-App und auf den Social Media-Kanälen angeboten. Darüber hinaus berichtet SPORT1 im Free-TV dieses Jahr auch über die beiden DTM-Rahmenserien Porsche Carrera Cup und Audi Sport TT Cup live oder in tagesaktuellen Highlights. Alle Rennen sind zusätzlich auch im kostenlosen Livestream auf SPORT1.de zu sehen.
Foto: Jens Hawrda
Bei der populärsten internationalen Tourenwagenserie liefern sich die drei deutschen Premium-Hersteller Audi, BMW und Mercedes einen spannenden Dreikampf auf insgesamt neun Saisonstationen mit jeweils zwei Rennen. Mit tagesaktuellen einstündigen Highlight-Zusammenfassungen von jedem Rennen begleitet SPORT1 die komplette DTM-Saison im Free-TV. Beim Saisonauftakt in Hockenheim gibt es die Höhepunkte des 1. Rennens am Samstag, 7. Mai, ab 21:30 Uhr und die Höhepunkte des 2. Rennens am Sonntag, 8. Mai, ab 22:15 Uhr zu sehen. Außerdem werden die Rennen zeitversetzt auf dem Pay-TV-Sender SPORT1+ gezeigt (Sendezeiten siehe Übersicht). Die Übertragungen begleitet Moderatorin Julia Josten und Kommentator Peter Kohl.

ITR-Vorsitzender Hans Werner Aufrecht: „Wir freuen uns, mit SPORT1 einen zusätzlichen, motorsport-affinen TV-Partner gewonnen zu haben, der die DTM mitsamt seinen Rahmenserien einem großen Publikum zugänglich macht. Wir versprechen uns, dank den Übertragungen auf den verschiedenen Kanälen ein zusätzliches, junges Publikum ansprechen zu können, das sich mit unserer Tourenwagenserie identifizieren kann.“

SPORT1-Chefredakteur Dirc Seemann: „SPORT1 wird zum ‚Home of Motorsport‘! Durch die Vereinbarung mit der ITR berichten wir in den kommenden beiden Jahren auf unseren Plattformen umfangreich und tagesaktuell über die DTM. Zusammen mit den Rahmenserien Porsche Carrera Cup und Audi Sport TT Cup können wir unseren Zuschauern an den DTM-Wochenenden ein PS-starkes Motorsport-Programm präsentieren. Die neuen Rechte ergänzen unser bestehendes Motorsport-Portfolio mit hochwertigen Serien wie dem ADAC GT Masters, der ADAC Formel 4, der ADAC TCR Germany, der FIA WRC oder dem Red Bull Air Race. Unser Anspruch ist es, den Motorsportfans im deutschsprachigen Raum mit dem multimedial umfangreichsten und besten Angebot eine Heimat für ihre Leidenschaft zu geben.“

SPORT1 wird zum „Home of Motorsport“

Deutschlands führende 360°-Multimedia-Sportplattform engagiert sich ab sofort redaktionell stärker denn je im Motorsport: Unter dem Slogan „Home of Motorsport“ bündelt SPORT1 die redaktionellen Kräfte und hat so einen noch größeren Fokus auf die plattformübergreifende Motorsportberichterstattung. Alle relevanten Serien sind auf den SPORT1-Plattformen vertreten und bekommen in der Berichterstattung crossmedial eine einheitliche Handschrift. Die digitalen Angebote auf SPORT1.de, in den SPORT1-Apps und auf den Social Media-Kanälen bieten darüber hinaus eine noch größere inhaltliche Tiefe: Die Fans können sich dabei unter anderem auf ein großes Livestream- und Datenangebot sowie regelmäßige Videos, Liveticker, News, Kolumnen und Exklusiv-Interviews freuen. Zudem sind auch für das digitale Sportradio SPORT1.fm Neuigkeiten im Motorsport-Bereich vorgesehen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen