Montag, 7. Juli 2014

Felix da Costa fährt für denn Rennstall Aguri in der Formel-E

Der Portugiese ist in der Saison 2014 gut beschäftigt. Neben seiner Tätigkeit als Werksfahrer für BMW in der DTM ist er auch Testfahrer für Red-Bull-Racing in der Formel 1. Nun hat er auch noch einen Vertrag bei Aguri unterschrieben und wird die im September beginnenede FIA-Formel-E-Meisterschaft bestreiten.

Antonio Felix da Costa ist im Jahr 2014 gut beschäftigt
Foto: BMW-Motorsport
Die Saison in der Formel E geht zwar von September 2014 bis Juni 2015, also zum Teil in der Winterpause der DTM, trotzdem deuten sich Terminüberschneidungen an. Am 13. September 2014 findet der erste Lauf der Formel-E Meisterschaft in China statt, gleichzeitig ist an diesem Wochenende das DTM-Rennen auf dem Lausitzring. Auch am 18. Oktober, dem Termin für das zweite Rennen der Formel-E in Malaysia findet das Saisonfinale derr DTM in Hockenheim statt. Es wird also vermutlich so sein, dass da Costo die ersten beiden Formel-E Rennen nicht bestreiten kann, da er zu diesem Zeitpunkt für BMW im DTM-Cockpit sitzt.

Antonio Felix da Costa sagte: "Ich freue mich, in der Formel E Eröffnungssaison zu konkurrieren, und ich bin stolz darauf, von Amlin Aguri ausgewählt worden zu sein. Ich bin von der Forme-E begeistert und ich denke diese Meisterschaft hat eine große Zukunft. Mit der Formel-E wird Geschichte geschrieben und ich bin stolz ein Teil dieses neuen Projekts zu sein.“
 
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen