Dienstag, 9. April 2013

Testauftakt im Regen - Wittmann (BMW) der Schnellste

Foto: J.Hawrda
Der DTM - Neuling war am ersten Testtag in Hockenheim der schnellste Mann, auch deshalb, weil gegen Mittag Regenwolken aufzogen und damit an weitere Bestzeiten nicht zu denken war. Am Ende des Tages waren vier BMW-Piloten unter den besten fünf, damit hinterlies BMW einen starken Eindruck.

Schnellster im Regen war allerdings ein Audi-Mann, Mattias Eckström. Trotz der schlechten Witterung wurde eifrig trainiert und Erfahrungen für mögliche Regenrennen gesammelt.

Die Testzeiten in Hockenheim am Dienstag

1. Marco Wittmann (BMW) - 1:33.023 Minuten
2. Martin Tomczyk (BMW) - 1.33.437 Minuten
3. Gary Paffett (Mercedes) - 1:33.890 Minuten
4. Dirk Werner (BMW) - 1:34.344 Minuten
5. Augusto Farfus (BMW) - 1:34.694 Minuten
6. Daniel Juncadella (Mercedes) - 1:34.752 Minuten
7. Mike Rockenfeller (Audi) - 1:34.805 Minuten
8. Roberto Merhi (Mercedes) - 1:34.865 Minuten
9. Filipe Albuquerque (Audi) - 1:34.926 Minuten
10. Jamie Green (Audi) - 1:35.064 Minuten
11. Mattias Ekström (Audi) - 1:35.270 Minuten

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen