Dienstag, 16. April 2013

DTM setzt ab 2013 das Marshalling System ein


Foto: Jens Hawrda
Nachdem das System erfolgreichen Tests unterzogen wurde, wird ab der Saison 2013 ein sogenanntes Marshalling System in der DTM zum Einsatz kommen. Das System unterstützt die Rennleitung indem es jederzeit anzeif wo genau sich welches Fahrzeug auf der Rennstrecke befindet. Das System bestückt jedes Rennfahrzeug mit einem Steuerungsgerät, Sendeantenne, GPS-Antenne sowie Sensoren die die Raddrehzahlen ermitteln.
Die Position des Fahrzeugs auf der Strecke kann damit auf den Meter genau bestimmt und an die Rennleitung übermittelt werden. Das Marshalling-System komuniziert aber auch mit dem Fahrer und übermittelt diesem zum Bespiel wann das DRS (Drag Reduction System) freigegenen wurde, auch werden Flaggensignale an den Fahrer gesendet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen