Dienstag, 23. April 2013

GT-Masters startet in Oscherleben in die Saison


Foto: Jens Hawrda

Vom 26.-28. April 2013 startet die "Liga der Traumsportwagen" in Oscherleben mit 25 GT 3 Fahrzeugen und acht verschiedenen Marken in die Saison. Mit dabei sind ehemalige Formel 1- Fahrer, DTM-Piloten und Gentlemanpiloten um mit ihren bis 600 PS starken Supersportwagen um den Sieg zu kämpfen.


Im neuformierten Team Prosperia-Abt startet zum beispiel der ehemalige Formel-1 Pilot und FIA GT-1 Weltmeister Markus Winkelhock gemeinsam mit der ehemaligen DTM-Pilotin Rahel Frey.
Mit doppeltem Einsatz und Heimvorteil beim Saisonstart startet das Team Schubert in die GT-Masters-Saison. Das Team aus Oschersleben hat sich mit einem prominenten Fahrer verstärkt und geht erstmals bei allen 16 Läufen mit zwei BMW Z4 auf Punktejagd. Sportwagen-Ass Jörg Müller tritt zusammen mit Youngster Max Sandritter an. Claudia Hürtgen teilt sich das Cockpit eines zweiten Z4 mit GT3-Europameister Dominik Baumann.
Das GT-Masters geht in der Saison 2013 wieder bei acht Veranstaltungen mit 16 Rennen an den Start. Alle 16 Rennen des GT-Masters werden vom frei empfangbaren TV-Sender kabel eins samstags und sonntags ab 12.00 Uhr live übertragen. Erstmals startet die "Liga der Supersportwagen" auf der Formel-1-Strecke im belgischen Spa-Francorchamps und auf dem Slovakiaring in der Slowakei.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen