Samstag, 20. April 2013

IDM Sidecar - Hock-Becker gewinnen Sprintrennen

Foto: Jens Hawrda
Das Sprintrennen über sechs Runden wurde von den Titelfavoriten Kurt Hock und Enrico Becker sicher gewonnen, nachdem sie bereits das Qualifying für sich entschieden hatten. Im Ziel hatten sie knapp neun Sekunden Vorsprung vor den Zweitplazierten Roscher / Neubert. Dritte wurden Schröder / Hirschl. Die Startaufstellung für das Hauptrennen am Sonntag ergibt sich aus dem Zieleinlauf des Sprintrennens.

Ergebnis Sprintrennen (Top-Five):

1. Hock/Becker (D)
2. Roscher/Neubert (D)
3. Schröder/Hirschl (CH)
4. Sattler/Trautner (D)
5. Rutz/Hofer (CH)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen