Samstag, 27. Juni 2015

Zweites freies Training - ausgeglichens Kräfteverhältnis

 
Robert Wickens Schnellster im zweiten freien Training
Foto: Jens Hawrda


Im zweiten freien Training am Samstag Vormittag herrscht ein scheinbar ausgeglichenes Kräfteverhältnis zwischen den Herstellern. Audi und BMW sind mit jeweils drei Fahreren in den Top 10, Mercedes hat vier Fahrer unter die besten zehn gebracht.

Schnellster war Robert Wickens (Mercedes) vor Mike Rockenfeller (Audi) und Timo Glock (BMW). Timo Scheider (Audi) und Jamie Green (Audi) kompettieren die Top-Five.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen