Samstag, 11. Juli 2015

Zweites freies Training Zandvoort: Die Top-Drei kommen von BMW

Bestzeit im zweiten freien Training: Augusto Farfus (BMW)
Foto: Jens Hawrda
Die ersten drei Plätze im zweiten freien Training in Zandvoort belegen die BMW-Piloten Augusto Farfus, Tom Blomqvist und Antonio Felix da Costa in dieser Reihenfolge. Dahinter folgt mit Jamie Green der erste Audi-Pilot.

Hinter diesem Führungsquartett landeten die beiden Mercedes-Piloten Paul di Resta und Lucas Auer. Auf Platz sieben und acht folgen die Audi-Piloten Miguel Molina und Timo Scheider. Gary Paffett (Mercedes) und Adrien Tambay (Audi) komplettierten die Top Ten.

BMW profitiert sicher von den Zusatzgewichten die die anderen beiden Hersteller belasten, umso verwunderlicher ist es, dass außer dem Spitzentrio kein weiterer BMW-Fahrer in den Top-Ten vertreten ist.
Wir sind gespannt auf das Qualifying, das um 14.55 Uhr startet.

Ergebnis zweites freies Training (Top-Five):

1. Augusto Farfus (BMW),
2. Tom Blomquist (BMW),
3. Antonio Felix da Costa (BMW),
4. Jamie Green (Audi),
5. Paul di Resta (Mercedes)

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen