Montag, 24. Juni 2013

IDM Superbike Red-Bull-Ring - Nigon zurück im Titelkampf

hat sich im Titelkampf zurückgemeldet Erwan Nigon
Foto: Jens Hawrda

1.     Rennen:
Zwar führte Matej Smrz das Feld nach dem Start kurz an, am Ende der ersten Runde überquerte jedoch Erwan Nigon den Zielstrich ald Führender. Hinter ihm hatte siche Michael Ranseder emgereit, dem seinerseits Smrz folgte. Der Meisterschaftsführende Damian Cudlin lag vorerst auf Platz acht, Markus Reiterberger nach verpatztem Start gar nur auf Platz dreizehn.

Im Verlauf des Rennens konnte sich Erwan Nigon vom Feld absetzen. Dahinter entwickelte sich ein Kampf zw. Ranseder und Smerz un Platz zwei, den Smrz schließlich gewann. Der erst 17jährige Markus Reiterberger konnte noch bis auf Platz vier vorfahren, fünfter wurde Damian Cudlin.
Erwan Nigon BMW S1000 RR
Foto: Jens Hawrda
2.     Rennen:
Erwan Nigon führte das Feld erneut an. Damian Cudlin stürzte bereits in der zweiten Runde an der schnellsten Stelle der Strecke. Der Unfall sah drahmatisch aus, Cudlin wurde sofort ins Krankenhaus gebracht, von dort kam Entwarnung, er zog sich lediglich schwere Prellungen zu.

Nigon machte im Verlauf des Rennens immer mehr Druck und setze sich mit über vier Sekunden vom Feld ab. Ranseder bisher auf Platz zwei liegend musste kurz vor Schluss Smrz und Reiterberger passieren lassen.

Rennergebnis 1. Rennen (Top-Five):
  1. Erwan Nigon                 BMW S1000 RR
    Blick in die Box von Erwan Nigon
    Foto:Jens Hawrda
  2. Matej Smrz                   Yamaha YZF-R1
  3. Michael Ranseder        Honda CBR 1000RR
  4. Markus Reiterberger    BMW S1000 RR
  5. Damian Cudlin             BMW S1000 RR

Rennergebnis 2. Rennen (Top-Five):

  1. Erwan Nigon                 BMW S1000 RR
  2. Matej Smrz                   Yamaha YZF-R1
  3. Markus Reiterberger    BMW S1000 RR
  4. Michael Ranseder        Honda CBR 1000RR
  5. Gareth Jones               Yamaha YTF-R1 
    

 Meisterschaftsstand nach 8 von 16 Rennen (Top-Five):
  1. Damian Cudlin             133 Pkt.
  2. Markus Reiterberger    129 Pkt.
  3. Erwan Nigon                 122 Pkt.
  4. Matej Smrz                     95 Pkt.
  5. Gareth Jones                  90 Pkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen