Montag, 14. Oktober 2013

Sidecar Finale am Lausitzring


Sprintrennen (Sonnabend):
Für die Sidecar-Führenden in der SUPERBIKE*IDM, Roscher / Neubert, ist die Luft an der Spitze dünner geworden. Kretzer / Lehnertz schnappten ihnen im Endspurt der Saison 2013 noch zwei Punkte im Titelkampf weg. Im Rennen am morgigen Sonntag kommt es somit zum großen Showdown.

Hock/Becker setzten sich gleich zu Beginn des Rennens ab und siegten mit gut vier Sekunden Vorsprung. Auf Rang zwei hatten sich zunächst Dieter Eilers / Michael Prudlik positioniert mussten aber ständig mit den Schweizern Jakob Rutz / Thomas Hofer um diese Position kämpfen. Am Ende des Rennens landete keines der beiden  Teams auf dem Treppchen. Sie mussten sich zuerst Roscher geschlagen geben und dann auch noch Kretzer.
Foto: Jens Hawrda


Für die Sidecar-Führenden in der SUPERBIKE*IDM, Roscher / Neubert, ist die Luft an der Spitze nach dem Samstagsrennen dünner geworden. Kretzer / Lehnertz schnappten ihnen im Endspurt der Saison 2013 noch zwei Punkte im Titelkampf weg. Im Rennen am Sonntag kahm es somit zum großen Finale.
 
Ergebnis Sprintrennen (Top-Five):
 
1. Hock/Becker,
2. Kretzer/Lehnertz,
3. Roscher/Neubert,
4. Rutz/Hofer,
5. Eilers/Prudlik.
 
Hauptrennen (Sonntag):
In den ersten sieben Runden dominierten Hock / Becker das Tempo an der Spitze. Die Schweizer Jakob Rutz / Thomas Hofer versuchten dranzubleiben, wurden aber schon in der zweiten Runde von Kretzer / Lehnertz verdrängt. In der zweiten Halbzeit feierten die Youngster ihren großen Triumph, indem sie sich zuerst Hock / Becker schnappten und später nicht nur das Rennen, sondern auch die Gesamtwertung gewannen. So wurde das Team Hock / Becker, das sich eigentlich aus dem Titelkampf heraushalten wollte, nun doch zum Zünglein an der Waage. Denn als zweitplatziertes Duo sorgten sie genau für den Abstand zwischen Kretzer / Lehnertz und Roscher / Neubert, der den Youngstern Kretzer /Lehnertz zum Titelgewinn verhalf. Roscher wirkte bei der Siegerehrung sichtlich angesäuert.

Hock/Becker vor Kretzer/Lehnertz
Foto: Jens Hawrda

Mit Kretzer / Lehnertz ist das mit Abstand jüngste Sidecar-Team neuer SUPERBIKE* IDM-Champion. Kretzer zählt 28 Lenze, Lehnertz feiert Ende Oktober seinen 24. Geburtstag. Vor dem letzten Saisonrennen hatten beide noch fünf Punkte Rückstand auf Roscher / Neubert um nach dem Rennen mit einem Vorsprung von vier Zählern die Meisterschaft zu gewinnen.
 
Ergebnis Hauptrennen (Top-Five):
 
1. Kretzer/Lehnertz,
2. Hock/Becker,
3. Roscher/Neubert,
4. Rutz/Hofer,
5. Kaspar/Fries.
 
Ergebnis Meisterschaft (Top-Five):
 
1. Andre Kretzer,
2. Mike Roscher,
3. Peter Schröder,
4. Kurt Hock,
5. Dieter Eilers
 

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen