Freitag, 18. Oktober 2013

Informationen und Stimmen von Mercedes zum DTM-Finale in Hockenheim


Beim großen Saisonfinale gastiert die DTM am kommenden Wochenende (19.-20. Oktober) zum zweiten Mal in dieser Saison auf dem Hockenheimring Baden-Württemberg.

Gary Paffett kann mit der Saison nicht zufrieden sein und kämpft beim Saisonfinale um ein gutes Resultat
Foto: JensHawrda
 
Die Strecke: Das Heimrennen von Mercedes-Benz findet wie beim traditionellen Saisonauftakt an gleicher Stelle auf der 4,574 km langen Streckenvariante statt und wird über eine Distanz von 42 Runden respektive 192,108 Kilometern ausgetragen – die zweitlängste Renndistanz nach dem Rennen in Spielberg (203,322 km). Die Passage von der Parabolica bis zur Spitzkehre ist mit ca. 270 km/h der schnellste Streckenabschnitt im DTM-Kalender – der Volllastanteil einer Runde beträgt 64%.

Prominenter Gast Lewis Hamilton: Der Formel 1-Fahrer Lewis Hamilton besucht am Sonntag, 20. Oktober das DTM-Finale in Hockenheim. Der MERCEDES AMG PETRONAS Pilot steigt auch selbst ins Cockpit und chauffiert Gäste und Gewinnspielsieger in einem Mercedes-Benz DTM-Renntaxi um den Kurs. „Ich verbinde mit meiner Zeit in der Formel 3 Euroserie im Rahmen der DTM sehr schöne Erinnerungen und bin gespannt darauf, in Hockenheim viele bekannte Gesichter im Fahrerlager wieder zu sehen“, sagt Hamilton.
Stimmen zum DTM-Rennen in Hockenheim
Toto Wolff, Mercedes-Benz Motorsportchef:
„Mercedes-Benz und Hockenheim – das hat in der Vergangenheit oft gepasst. Entsprechend möchten wir unseren Fans und Mercedes-Benz Kolleginnen und Kollegen bei unserem Heimrennen unweit von Stuttgart einen positiven Saisonabschluss bieten. Seit dem Auftaktrennen in Hockenheim im Mai bis jetzt, haben unsere erfolgshungrigen Mercedes Junioren eine starke Leistung gezeigt und bewiesen, dass sie reif sind für die DTM. Mit dem Abschlussrennen am Sonntag freuen wir uns gleichzeitig schon auf die Saison 2014, in der wir gestärkt und mit neuem Kampfgeist hervorkommen werden!“
Christian Vietoris (24, Deutschland, DTM Mercedes AMG C-Coupé):
  • ist mit 71 Punkten Dritter in der Fahrerwertung
  • stand beim Auftaktrennen 2013 in Hockenheim auf dem Podium
„Die Saison hat für mich in Hockenheim mit meinem ersten Podiumsplatz in der DTM sehr gut begonnen und mein Ziel ist am kommenden Wochenende das DTM-Jahr genauso erfolgreich zu beenden. Ich bin derzeit Dritter in der Gesamtwertung und erfülle damit meine Zielsetzung, in diesem Jahr unter die Top-5 in der Fahrerwertung zu kommen. Jetzt möchte ich den dritten Platz natürlich beim Finale verteidigen, was angesichts der knappen Punkteabstände allerdings nicht einfach wird. Unsere letzten Ergebnisse entsprachen leider nicht unseren Ansprüchen und Erwartungen, aber ich bin zuversichtlich, dass wir in Hockenheim wieder an der Spitze mitkämpfen können. An diesem Wochenende wird es besonders interessant sein, die Strategien der Teams zu beobachten, da wir zum ersten Mal auf einer Strecke fahren, auf der uns Renndaten der neuen Option-Reifen vorliegen. Das könnte zu spannenden Überlegungen für die Rennstrategie führen.“
Robert Wickens reist als Meisterschaftsvierter zum Saisonfinale
Foto: Jens Hawrda


Robert Wickens (24, Kanada, STIHL Mercedes AMG C-Coupé):
  • ist mit 70 Punkten Vierter in der Gesamtwertung
  • gewann im Rahmen der Formel 1 ein GP3-Rennen in Hockenheim
„Bei unserem Heimrennen in Hockenheim drücken uns besonders viele Fans und Mercedes-Benz Kollegen im Motodrom und auf der Mercedes-Tribüne die Daumen und feuern uns an. Leider konnte ich ihnen beim Auftaktrennen in dieser Saison kein gutes Ergebnis liefern – das Rennen war für mich schon nach wenigen Runden vorbei. Umso mehr werde ich mich beim Finale reinhängen, um den Zuschauern ein spannendes Rennen zu zeigen. Mein Ziel für diese Saison war es, konstant in die Punkte zu fahren und vielleicht sogar auf das Podium – mit drei Podestplätzen, darunter mein erster DTM-Sieg auf dem Nürburgring, ist mir dies gelungen. Jetzt möchte ich die Saison beim Finale mit einem weiteren Erfolgserlebnis abrunden.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen