Mittwoch, 16. Oktober 2013

Saisonfinale Supersport 600 auf dem Lausitzring


1.     Rennen:
Im ersten in der Supersport 600-Klasse ist Kevin Wahr (Yamaha) der Titel des deutschen Meisters nicht mehr zu nehmen. Schon nach der ersten Runde, von Startplatz drei gestartet,  setzte er sich an die Spitze des Feldes und baute seinen Abstand systematisch auf seine Verfolger aus.

Hinter Wahr kommt der Schweizer Roman Stamm (Kawasaki) ins Ziel. Nach einem schlechten Start musste er für dieses Ergebnis kämpfen und kam mit einem Rückstand von eineinhalb Sekunden ins Ziel.
Rennergebnis gleich Meisterschaftsergebnis: Kevin Wahr vor Roman Stamm
Foto: Jens Hawrda
Nach einem verpatzten Qualifikationstraining am gestrigen Samstag holte heute Yamaha-Pilot Luca Grünwald alles aus sich heraus. Von Startposition 14 fuhr er in Runde elf an Gaststarter Lucas Mahias (ebenfalls Yamaha) und an Markenkollege Stefan Kerschbaumer vorbei und platzierte sich auf dem dritten und letzten Platz des Podiums.

Ergebnis Rennen 1 (Top-Five):

1.     KevinWahr, Yamaha,

2.     Roman Stamm, Kawasaki,

3.     Luca Grünwald, Yamaha,

4.     Lucas Mahias, Yamaha,

5.     Stefan Kerschbaumer, Yamaha.



2.     Rennen:
Wie bereits im ersten Rennen, verdeutlichte Yamaha-Pilot Kevin Wahr noch einmal seine Überlegenheit. Nach einem super Start vom dritten Platz setzte er sich bereits wieder in der ersten Runde an die Spitze des Feldes und fuhr allen davon. Nur Kawasaki-Pilot Roman Stamm war ihm konnte ihm folgen und sah dennoch erst sieben Sekunden nach Wahr die Zielflagge. Für das letzte Rennen der Saison, wie auch in der Meisterschaft, sicherte sich Stamm den zweiten Platz auf dem Podium und den Vizetitel in der Supersport-Klasse.
Roman Stamm kämpfte, musste sich aber mit dem zweiten Platz zufrieden geben
Foto: Jens Hawrda

Gaststarter Lucas Mahias (Yamaha), der sich auf Grund seiner Glanzleistung in beiden Qualifikationstrainings die Pole Position einfuhr, kam mit einem Zeitrückstand von zwölf Sekunden auf Stamm als Dritter über die Zielgerade.

Für den Drittplatzierten des letzten Rennens Luca Grünwald (ebenfalls Yamaha) lief es diesmal gar nicht gut. Durch eine Kollision in der zweiten Runde mit Kawasaki-Pilot Christian von Gunten, fiel er vorerst auf den letzten Platz zurück. Vorerst konnte er das Rennen wieder aufnehmen und musste wenig später dennoch kapitulieren.

Ergebnis Rennen 2 (Top-Five):

1.       KevinWahr, Yamaha,

2.         Roman Stamm, Kawasaki,

3.         Lucas Mahias, Yamaha,

4.         Stefan Kerschbaumer, Yamaha,

5.         Jan Bühn, Yamaha.

Meister in der Supersport 600 2013: Kevin Wahr
Foto: Jens Hawrda
  
Meisterschaftsendstand (Top-Five):

 
1.     Kevin Wahr

2.     Roman Stamm

3.     Stefan Kerschbaumer

4.     Jed Metcher

5.     Jan Bühn

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen