Montag, 1. Juli 2013

Mattias Ekström nutzt DTM-Pause für Rallycross-Ausflug

Mattias Ekström war die Pause zwischen dem DTM-Lauf in der Lausitz und dem Rennen auf dem Norisring wohl zu lang.  Deshalb nutzte er die freie Zeit für einen Besuch bei den   X-Games in München und das nicht als Zuschauer, sondern als Teilnehmer beim Rallycross.


Foto: Audi-Motorsport
 Dabei hat Audi-Werksfahrer Mattias Ekström einmal mehr bewiesen, dass er nicht nur im Audi RS 5 DTM zu Höchstleistungen fähig ist:


Foto: Audi-Motorsport

Der zweimalige DTM-Champion wagte am Wochenende bei den X Games in München zum ersten Mal einen Ausflug in den Rallycross-Sport. Und das mit großem Erfolg: Am Steuer eines 600 PS starken Volkswagen Polo belegte der Schwede gegen hochkarätige internationale Konkurrenz einmal den fünften und einmal den vierten Platz.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen