Mittwoch, 17. Juli 2013

DTM - Qualifikation Norisring

Mercedes zeigt am Norisring alte Stärke, fünf der sechs Mercedes-Piloten liegen nach der Qualifikation in den Top-Ten.
 
die Trainingsschnellsten vom Norisring: Mortara, Spengler, Wickens und Paffett (v.l.n.r.)
Foto: DTM-Media
Die erste Startreihe für den fünften Lauf der DTM-Saison 2013 ist fest in kanadischer Hand: Im Qualifying auf dem Nürnberger Norisring sicherte sich Robert Wickens im DTM Mercedes AMG C-Coupé erstmals in seiner DTM-Karriere die Pole-Position. Sein Landsmann Bruno Spengler fuhr im BMW M3 DTM auf Platz zwei. Dahinter folgte der Brite Gary Paffett (Mercedes-Benz) als Drittschnellster vor Edoardo Mortara als bestplatzierter Fahrer eines Audi RS 5 DTM auf Rang vier. Die beiden Mercedes-Benz-Youngster Pascal Wehrlein und Daniel Juncadella qualifizierten sich für die Startplätze fünf und sieben, dazwischen landete BMW-Fahrer Andy Priaulx, der mit Platz sechs sein bestes DTM-Qualifyingergebnis egalisierte.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen