Sonntag, 7. Juli 2013

DTM präsentiert sich beim Moscow City Racing

Die drei Hersteller aus der DTM, Audi, BMW und Mercedes-Benz präsentieren sich am 20. und 21. Juli mit ihren Fahrzeugen im Rahmen des Moscow City Racing 2013. Der spektakuläre Event direkt vor den Mauern des Kreml ist in den letzten Jahren schon zu einer kleinen Tradition in der russischen Hauptstadt geworden. Die Veranstaltung ist ein Zuschauermagnet und alles was Rang und Namen im Rennsport hat war hier schon dabei, obwohl es keine wirklichen Rennen, sondern nur Demonstrationsfahrten gibt. Die sechste Auflage 2012 begeisterte 300.000 Zuschauer.

im Formel-1 Rennwagen mitten durch Moskau
Foto: Media Moscow City Racing
DTM-Spitzenreiter Mike Rockenfeller und sein Audi-Kollege Adrien Tambay, BMW-Pilot Andy Priaulx sowie der in Russland sehr populäre ehemalige Mercedes-DTM-Star Ralf Schumacher werden auf der 3,7 Kilometer langen Strecke beim Moscow City Racing im Audi RS 5 DTM, BMW M3 DTM und DTM Mercedes AMG C-Coupé Gas geben und den russischen Fans einen ersten Eindruck von der Faszination DTM vermitteln.

im Ferrari über den Roten Platz
Foto: Media Moscow City Racing
Vor den ersten Demonstrationsrunden am Samstag steht das Quartett bereits bei einer Pressekonferenz im noblen Baltschug Kempinski Hotel nur wenige Schritte entfernt vom Roten Platz den lokalen Medienvertretern Rede und Antwort und trifft Fans bei einer Autogrammstunde. Am Sonntag sind die DTM-Boliden noch einmal eines der Highlights im Programm – neben mehreren Formel-1-Rennern oder den mächtigen Kamaz-Racetrucks der Dakar-Rallye.

das Zuschauerinteresse ist gewaltig
Foto: Media Moscow City Racing
Zwei Wochen später, vom 2. bis 4. August wird dann zum ersten Mal in Russland, auf dem Moskau Raceway vor den Toren der russischen Hauptstadt, um Punkte für den DTM-Titel gekämpft.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen