Samstag, 22. Juli 2017

DTM: Auch im zweiten Freien Training Audi vorn

Das zweite Freie Training auf dem Moscow Raceway am Samstag Vormittag dominierte Audi deutlich. Fünf der ersten sechs Plätze wurden von Piloten der Ingolstädter belegt. Lediglich BMW-Fahrer Timo Glock brach als Vierter in 1:27,930 Minuten in die Phalanx ein. Schnellster Pilot war René Rast (1:27,604) vor Mattias Ekström (1:27,740) und Nico Müller (1:27, 818). Fünfter wurde Loic Duval (1:27,981) vor Jamie Green (1:28,077), der am Freitag das erste Freie Training gewonnen hatte. Bester Mercedes-AMG-Fahrer war Gary Paffett als Siebter in 1:28,337 Minuten.
Renè Rast Schnellster im zweiten Freien Training
Foto: Jens Hawrda
Renè Rast:
„Das war jetzt nicht so schlecht. Das gelernte von gestern, habe ich gut umgesetzt. Natürlich ist das Qualifying nochmal eine andere Sache, aber es gibt mir ein gutes Gefühl.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen