Sonntag, 2. Juli 2017

BMW holt ersten DTM-Sieg am Norisring nach 25 Jahren

Spengler gewinnt vor Martin - Fünf BMW in den Top Ten


Bruno Spengler (l.) und Maxime Martin hohlen Doppelsieg für BMW
Foto: BMW-Motorsport
Bruno Spengler (CAN) holt den ersten Sieg in der aktuellen DTM-Saison für BMW im Samstagsrennen am Norisring. Der erste Sieg des Kanadier seit dem Rennen 2013 in Spielberg (AUT) war nicht nur ein besonderer Moment für ihn, sondern auch ein historischer Sieg für BMW. Der letzte BMW Fahrer, der auf der Straßenkurs in Nürnberg (GER) gewann, war Steve Soper (GBR) in einem BMW M3 im Jahr 1992.

Bruno Spengler: "Ich bin absolut begeistert über Erfolg, dies ist mein vierter Sieg am Norisring - und der erste Sieg seit 25 Jahren für BMW auf dieser Strecke. Ich bin sehr stolz, das heute erreicht zu haben - und freut mich sehr für das gesamte Team. Sie haben so hart gearbeitet, und es war nicht immer einfach für uns. Allerdings hat es sich heute endlich ausgezahlt und wir können das jetzt alle genießen."

Maxime Martin:"Platz eins und zwei für BMW: Das ist fantastisch. Es ist sehr Schade, dass ich so schlecht gestartetz bin. Ich weiß nicht, ob es wegen der nassen Strecke oder etwas anderes war. Allerdings konnte ich mich bald wieder auf den zweiten Platz vorkämpfen. Ich war ziemlich schnell im Nassen und konnte gut überholen. Ich war auch in der Lage, ein schnelles Tempo unter den abtrocknenden Bedingungen zu gehen. Es war wirklich hart am Ende gehen Mattias Ekström aber ich konnte mich durchsetzen und wir haben die 18 Punkte für den zweiten Platz geholt. "

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen