Donnerstag, 15. Oktober 2015

DTM: Audi-Piloten versprechen spannendes Finale

Die Audi-Piloten Edoardo Mortara (Italien) und Mattias Ekström (Schweden) haben den DTM-Fans versprochen, am kommenden Wochenende beim Finale in Hockenheim alles dafür zu tun, den Titelkampf so spannend wie möglich zu machen.
Edoardo Mortara (l.) u. Mattias Ekström haben die Meisterschaft noch nicht aufgegeben
Foto: Audi-Motorsport
Die beiden Fahrer des Audi Sport Team Abt Sportsline gehen mit 37 bzw. 38 Punkten Rückstand auf Mercedes-Pilot Pascal Wehrlein in die beiden letzten Rennen des Jahres, bei denen insgesamt noch 50 Punkte vergeben werden. „Natürlich wird es sehr schwierig für uns und wir müssen darauf hoffen, dass Wehrlein Probleme hat. Aber im Motorsport ist alles möglich“, sagte Mortara am Mittwoch bei einer Audi-Telefon-Pressekonferenz. „Solange wir noch eine Chance haben, werden wir kämpfen. Klar ist, dass Mattias oder ich das erste Rennen am Samstag gewinnen müssen, um den Titelkampf offenzuhalten.“

Ähnlich sieht es sein Teamkollege Mattias Ekström, der sich 2007 im letzten Rennen in Hockenheim den zweiten DTM-Titel seiner Karriere sichern konnte. „Aus eigener Kraft kann ich dieses Mal nicht mehr Meister werden, denn zwei Siege allein reichen mir nicht“, so der Schwede. „Unser Gegner muss schon zwei schlechte Tage erwischen. Aber zwei Nuller sind in der DTM schnell kassiert. Das weiß ich aus eigener Erfahrung und das kann schnell auch anderen passieren. Für die Unterhaltung wäre es gut, wenn Edo und ich am Samstag Platz eins und Platz zwei belegen und viele Punkte gutmachen. Dann gibt es für die Fans am Sonntag einen tollen Kampf um die Meisterschaft.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen