Samstag, 17. Oktober 2015

DTM: Maxime Martin sichert sich Poleposition für das Samstagsrennen

Maxime Martin holt Pole für das Samstagsrennen
Foto: DTM-Media
Maxime Martin (BE) hat im Qualifying zum 17. und vorletzten Rennen der DTM-Saison 2015 die Poleposition errungen. Der Fahrer vom BMW Team RMG fuhr im SAMSUNG BMW M4 DTM in 1:32,637 Minuten die schnellste Zeit der Session. Für Martin war es die erste Poleposition der Saison und die zweite seiner DTM-Karriere nach dem Rennen in Moskau (RU) 2014. Für BMW ist es eine Jubiläums-Pole: Bereits zum 50. Mal in der DTM-Geschichte startet ein BMW Pilot von Rang eins.

Neben dem BMW M4 DTM von Martin steht der Audi RS5 DTM von Timo Scheider in der ersten Startreihe auf Platz zwei. Dem Audi-Piloten fehlten 0,074 Sekunden auf die Zeit von Martin. m Kampf der Titelkandidaten hat Mattias Ekström das Qualifying für sich entschieden – wenn auch nur knapp: Der Schwede, aktuell Dritter der DTM-Fahrerwertung, beginnt das Samstagsrennen aus der vierten Startreihe von Platz sieben. Direkt hinter ihm steht sein Markenkollege Edoardo Mortara auf dem neunten Startplatz und Pascal Wehrlein, der Führende der DTM-Gesamtwertung, qualifizierte sich für Startplatz 13.

Das sagt Maxime Martin zu seine Pole:
„Nach den Eindrücken aus dem Training bin ich selbst etwas überrascht, auf der Poleposition zu stehen. Wir haben vor dem Qualifying noch ein paar Sachen am Auto geändert, das hat sich offensichtlich ausgezahlt. Ich hatte eine perfekte Runde und keinen Verkehr auf der Strecke. Jetzt geht es darum, das Ergebnis im Rennen zu wiederholen. Für den Moment bin ich sehr zufrieden.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen