Montag, 23. September 2013

Supersport 600 Hockenheim - Kevin Wahr mit sechstem Sieg in Folge


1.     Lauf:
Das  erste Rennen der Supersport 600-Klasse am Hockenheimring bot eine Menge Spannung Von Position zwei aus gestartet, war für Jan Bühn (Yamaha) schon in der zweiten Runde Schluss. In der Sachskurve machte er einen Ausflug ins Kiesbett, blieb aber unverletzt.  

Roman Stamm (Kawasaki) übernahm zwar kurzzeitig die Führung stürzte dann aber auch und schied aus.

Somit war für den derzeitigen Tabellenführer Kevin Wahr (Yamaha) die Strecke frei. Mit einem überragenden Zeitabstand von mehr als 4 Sekunden, sah er als erster die schwarz/weiße Flagge.

Der Österreicher und Markenkollege Stefan Kerschbaumer konnte sich vom Rest des Feldes absetzen und kam rund 6,5 Sekunden eher durchs Ziel, wie der Rest. Endresultat: Platz zwei auf dem Podium.
 
Spannend wurde noch einmal in der letzten Runde. Der bis dahin konstant auf Platz drei fahrende  Australier Jed Metcher wurde er in den letzten Sekunden von dem Kawasaki-Piloten Philippe von Gunten und Yamaha-Pilot Luca Grünwald überholt und auf Platz fünf durchgereicht. Für Philippe von Gunten war die Freude groß, denn  er sicherte sich damit sein erstes Podium in seiner Supersport 600-Karriere der SUPERBIKE*IDM.

Luca Grünwald (Yamaha) fuhr als Vierter über die Zielgerade, gefolgt von dem Australier Jed Metcher (Suzuki). Pilotin des Team Suzuki Laux Sarah Heide fuhr sich von Startplatz 19 auf Position 12 nach vorn in die Punkte.
 
Rennergebnis Hockenheim 1. Lauf (Top-Five):
 
1. Kevin Wahr, Yamaha YZF-R6,
2. Stefan Kerschbaumer, Yamaha YZF-R6,
3. Philippe van Gunten, Yamaha YZF-R6,
4. Luca Grünwald, Yamaha YZF-R6,
5. Jed Metcher, Suzuki GSX-R600.
 
2.     Lauf:
Im zweiten Rennen am Hockenheimring fuhr Kevin Wahr auf seiner Yamaha YZF-R6 den sechsten Sieg in Folge ein. Mit 2,6 Sekunden Zeitvorsprung kam er als Erster über die Ziellinie.

Roman Stamm kämpfte bis zum Schluss konnte dem überlegenen Wahr aber gar nichts entgegensetzen und wurde Zweiter. Jan Bühn drückte von hinten musste sich aber schließlich mit dem dritten Platz zufrieden geben. 

Für Stefan Kerschbaumer endete das Rennen bereits vorzeitig durch einen Sturz, er blieb dabei unverletzt, konnte das Rennen aber nicht wieder aufnehmen.

Rennergebnis Hockenheim 2. Lauf (Top-Five):
 
1. Kevin Wahr, Yamaha YZF-R6,
2. Roman Stamm, Kawasaki ZX-6R,
3. Jan Bühn, Yamaha YZF-R6,
4. Tatu Lauslehto, Yamaha YZF-R6,
5. Jed Metcher, Suzuki GSX-R600.




Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen