Donnerstag, 12. September 2013

FIA Formula E Championchip stellt Rennwagen vor

FIA-Präsident Jean Todt und Alejandro Agag, CEO der Formula E Holding, zeigte den mit Spannung erwarteten neuen vollelektrischen Rennwagen Renault SRT-01E am der Tag der Eröffnung der renommierten 65. Internationale Frankfurt Motor Show .
 


Das Fahrzeug wurde durch die Firma Spark Racing Technology unter Leitung von Frederic Vasseur gebaut und soll im Rahmen der ab September 2014 stattfindendn FIA Formula E Championchip eingesetzt werden. Das Monocoque-Chassis wurde von der italienischen Firma Dallara gebaut und hat bereits die FIA Crashtest bestanden. Der Elektromotor, das Getriebe und die Elektrik sind von McLaren Electronics Systems entworfen und gebaut worden.
 


Williams Advanced Engineering, als Teil der Williams-Gruppe, die auch das Williams Formel 1 Team umfasst ist verantwortlich für die Planung und Lieferung der Batterien und des Batterie-Management-Systems. Für die Performence-Optimierung und den Antriebsstrang war Renault Sport Technologies zuständig.

Die 18 Zollreifen wurden von Michelin entwickelt und sollen besonders Langlebig sein und damit den Nachhaltigkeitscharakter der Serie unterstützen.
„Ich gratuliere allen Partnern die an der Entwicklung und Produktion dieses Rennwagens beteiligt waren, sie haben eine phantastische Arbeit geleistet.“ sagte FIA-Präsident Jean Todt.
Das Rennfahrzeug das bereits seit 10 Monaten in der Fertigung ist wird in der ersten Saison von allen 10 Teams mit insgesamt zwanzig Fahrern eingesetzt werden. Zukünftig sollen weitere Hersteller ermutigt werden ein eigenes Fahrzeug zu entwickeln und einzusetzten, da die neie Null-Emmissions-Rennsportserie eine offene Meisterschaft sein soll.

Insgesamt wird die Firma Spark Racing Technology für der erste Saison insgesamt 42 Fahrzeuge zur Verfügung stellen. Damit stehen jedem Fahrer während des einstündigen Rennens zwei Autos zur Verfügung.
Sir Frank Williams, Gründer und Teamchef von Williams, kommentiert. „Motorsport bewegt sich auf eine grünere Zukunft zu und die FIA Formula E Championship wird eine erstklassige Gelegenheit sein um die neuesten grünen Technologien, die ihren Ursprung im Motorsport hat zur Schau zu stellen. Williams hat eine Geschichte in der Entwicklung hybrider Technologien und wir sind stolz darauf, den Akku und das Batterie-Management-System für die neue Rennserie beigesteuert zu haben.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen