Dienstag, 17. September 2013

DTM - Unternehmen Titelverteidigung für Bruno Spengler beendet

Mit dem Rennen am Sonntag in Oschersleben ist die Titelverteidingung in diesem Jahr für Bruno Spengler nicht mehr möglich. Bereits nach dem Qualifiying, welches er auf dem ersten Startplatz beendete, wurde er aufgrund eines vertauschten Reifens auf Startplatz sechs rückversetzt.
 
Im Rennen lief es dann, nach einem hervorragenden Start, vermutlich durch Setup-Probleme nicht gut. Bruno Spengler konnte mit der Spitze nicht mithalten und verlor Platz um Platz. Auf Platz sechs liegend kollidierte er schließlich mit Robert Wickens (Mercedes) und schied aus.
 
Das war aber noch nicht das Ende des schwarzen Wochenendes für Bruno Spengler, die Rennkommisare gaben ihm die Schuld an der Kollision mit Wickens und bestraften ihn mit einer Rückversetzung um zwei Startplätze beim nächsten Rennen am 29.09.2013 in Zandvoort.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen