Donnerstag, 7. Juli 2016

Vorjahressieger Jan Bühn geht zuversichtlich zum Rennen nach Zolder/Belgien

Am Wochenende geht Motorradrennfahrer Jan Bühn aus dem badischen Kronau bei der vierten Veranstaltung zur Superbike*IDM in Zolder/Belgien wieder an den Start. Der letztjährige Supersport-Meister musste beim letzten Rennen auf dem Lausitzring wegen einer Viruserkrankung auf die Teilnahme verzichten.
Vorjahressieger Jahn Bühn(Kronau/BMW) freut sich auf das Rennen in Zolder/Belgien
Foto: Hermann Rüger
Der BMW-Pilot freut sich auf das Heimrennen von seinem Van-Zon-Remeha-BMW Team. „Wir hatten vor drei Wochen einen Testtag in Zolder und ich konnte endlich wieder fahren. Ich fühlte mich sofort wieder wohl und auch die Rundenzeiten waren schon recht vielversprechend. Am Ende des Tages kam noch ein Regenschauer und ich konnte dann die 1000er BMW auch das erste Mal auf nasser Piste fahren, was auch schon ganz gut geklappt hat. Die hügelige Rennstrecke in Zolder liegt mir extrem gut, 2013 wurde ich Zweiter und im Vorjahr gewann ich dort mein erstes Regenrennen mit über zehn Sekunden Vorsprung in der Supersport-Klasse. Im zweiten Lauf stand ich als Dritter erneut auf dem Podium. Ich denke wir sind bereit für die zwei Rennen, egal bei welchen Bedingungen. Ich bin motiviert und freue mich, dass ich endlich wieder ein Rennen fahren kann. Leider bin ich in der Superstock 1000 IDM-Gesamtwertung vom vierten auf den sechsten Rang zurückgefallen, aber immer noch zweitbester BMW-Fahrer“, ist der 25-Jährige optimistisch.
 
Jan Bühn belegte beim Saisonauftakt auf dem Lausitzring zweimal den sechsten Platz in der Superstock 1000-Klasse. Bei der zweiten Veranstaltung auf dem Nürburgring gelang dem Badener mit dem dritten Rang gleich ein Platz auf dem Podium. Beim zweiten Lauf in der Eifel wurde er dann Vierter. In der IDM-Superstock-1000 Klasse führt nach fünf Läufen Luca Grünwald (Waldkraiburg) mit 111 Zählern und hat nur einen Punkt Vorsprung auf seinen Yamaha-Markenkollegen Danny de Boer aus den Niederlanden. Durch das fehlende Rennen auf dem Lausitzring ist Jan Bühn mit 49 Punkten vom vierten auf den sechsten Rang zurückgefallen. Die zwei Rennen werden am Sonntag auf dem 4 km langen Circuit von Zolder um 12.40 und 16 Uhr über jeweils 17 Runden gestartet. Der Kurs in Zolder ist bekannt für seine anspruchsvolle Charakteristik. Weitere Informationen über die Superbike*IDM gibt es unter www.Superbike-IDM.de bzw. über Jan Bühn unter www.jan-buehn.de.
 
Text zur Verfügung gestellt von: Michael Sonnick, Dieselweg 5, 67117 Limburgerhof

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen