Freitag, 21. März 2014

Prosperia C. Abt Racing mit drei Audi R8 LMS ultra im ADAC GT Masters


Prosperia C. Abt Racing kehrt als Titelverteidiger mit drei Audi R8 LMS ultra in Deutschlands hochkarätigste GT-Serie zurück. Die Gewinner der Vorjahres-Teamwertung im ADAC GT Masters schicken in dieser Saison erneut drei Audi R8 LMS ultra ins Rennen. Die Teamchefs Christian Abt und Slobodan Cvetkovic vertrauen auf drei starke Fahrerpaarungen.
Prosperia Abt Racing kämpft 2014 mit drei stark besetzten Audi R8 LMS Ultra nach dem Titel
Foto: Audi-Motorsport
 
Die Startnummer 26 teilt sich Fabian Hamprecht mit dem Dänen Nicky Thiim, dem Vorjahressieger der 24 Stunden auf dem Nürburgring und Supercup-Gewinner. Mit der Nummer 27 starten der dreimalige Supercup-Gewinner René Rast und der Südafrikaner Kelvin van der Linde, der im Vorjahr den VW Scirocco R-Cup für sich entschieden hat. Die Nummer 28 teilen sich Thomas Schöffler, Meister der GT-Sprint-International-Serie, und Markus Winkelhock, der bereits die 24 Stunden auf dem Nürburgring gewonnen hat.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen