Dienstag, 4. März 2014

DTM BMW-Piloten trainieren für den Erfolg

Bruno Spengler: "Stimmung ist super"
Foto: Jens Hawrda
In dieser Woche standen für die BMW DTM-Piloten Trainingseinheiten der besonderen Art auf dem Programm. Diesmal ging es allerdings nicht darum, den BMW M4 DTM für den ersten Renneinsatz am 4. Mai in Hockenheim (DE) vorzubereiten. Stattdessen stand allein die Fitness der Fahrer selbst im Vordergrund. In zwei Gruppen begaben sich die DTM-Piloten in die Hände von Dr. Riccardo Ceccarelli (IT) und seinem Team von Formula Medicine. In Viareggio (IT) absolvierten sie umfangreiche medizinische Untersuchungen und speziell auf die Bedürfnisse von Rennfahrern zugeschnittene Trainingsaufgaben und Übungen. Bei Outdoor-Aktivitäten wie Tennis, Fußball oder Klettern kam auch der Spaß für die DTM-Stars nicht zu kurz. „Wir hatten bei Doc Ceccarelli wie immer eine tolle Zeit“, sagt Bruno Spengler (CA). „Ich finde es großartig, dass wir vor dem Saisonstart noch einmal richtig durchgecheckt werden. So weiß man genau, wo man sich noch im Detail verbessern kann. Und natürlich hat es auch riesigen Spaß gemacht, mit den anderen Jungs Zeit zu verbringen. Die Stimmung unter uns Fahrern ist super, und wir fiebern alle dem ersten Rennen entgegen.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen