Montag, 27. April 2015

Bentley mit Doppel-Pole beim ADAC GT Masters-Debüt

Bentley beim Renndebüt mit Doppel-Pole
Foto: Jens Hawrda
Bentley hat beim Debüt im ADAC GT Masters ein kleines Stück Geschichte in der „Liga der Supersportwagen“ geschrieben. Das Duo Luca Stolz (19, Brachbach) und Jeroen Bleekemolen (33, NL / beide Bentley Team HTP) gewann beim Saisonstart in der etropolis Motorsport Arena Oschersleben im Bentley Continental GT3 das Qualifying für die Rennen am Samstag und Sonntag. Erstmals in der Geschichte des ADAC GT Masters eroberte mit Bentley ein Hersteller bei seinem Debüt im ADAC GT Masters eine Pole Position. Bleekemolen machte den Erfolg perfekt und fuhr auf dem Weg zum ersten Startplatz im Rennen am Sonntag einen neuen Qualifyingrekord beim ADAC GT Masters in Oschersleben. „Man kann wohl nicht besser in die Saison starten, als mit den beiden ersten Startplätzen und damit freier Fahrt in beiden Rennen“, freute sich Stolz. „Wir haben in der Saisonvorbereitung vieles Richtig gemacht, gut gearbeitet und das hat hier zum ersten Startplatz geführt.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen