Donnerstag, 5. März 2015

BMW M4 DTM absolviert erste Testfahrten des Jahres – Erstes Aufeinandertreffen mit der Konkurrenz in Portimão

Die entscheidende Phase der Vorbereitung auf die DTM-Saison 2015 hat begonnen. Bei optimalen Bedingungen und bestem Frühlingswetter absolvierten zwei BMW M4 DTM in Portimão (PT) ihre ersten Testkilometer des Jahres. Von Montag bis Mittwoch legten die beiden eingesetzten Fahrzeuge über 3.000 Kilometer zurück.
 
BMW legte in Portimao 3000 Testkilometer zurück
Foto: BMW-Motorsport
Insgesamt sechs der acht Piloten, die 2015 für BMW Motorsport in der DTM an den Start gehen, kamen in Portimão zum Einsatz. Im Verlauf der drei Testtage waren Bruno Spengler (CA), António Félix da Costa (PT), Timo Glock (DE), Tom Blomqvist (GB), Maxime Martin (BE) und Martin Tomczyk (DE) auf dem „Autódromo Internacional do Algarve“ unterwegs. Für Blomqvist war es der erste Auftritt als BMW Werksfahrer, nachdem er sich im Februar den achten Platz im DTM-Aufgebot von BMW Motorsport gesichert hatte.
 
Foto: BMW-Motorsport
Das Hauptaugenmerk der Ingenieure lag in Portugal auf der Arbeit am Set-up des BMW M4 DTM. Außerdem galt es, Verfeinerungen an Bereichen des Fahrzeugs, die nicht der Homologation unterliegen, zu testen. Die eingesetzten Fahrer sollten zudem so viel Zeit wie möglich bekommen, um nach der langen Winterpause ihr Gefühl für das Auto auf der Rennstrecke wiederzufinden.
 
getestet wurde bis in die Abendstunden
Foto: BMW-Motorsport
In Portimão trafen zum ersten Mal in diesem Jahr alle drei in der DTM konkurrierenden Hersteller aufeinander. Der erste offizielle ITR-Test steht zwischen dem 25. und 27. März in Estoril (PT) auf dem Programm. Es folgen die abschließenden Testfahrten in Oschersleben (DE) vom 14. bis 16. April. Die DTM-Saison 2015 beginnt am 2. Mai mit dem Auftaktrennen in Hockenheim (DE).

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen