Donnerstag, 21. März 2013

Gerüchte um DTM Rennen in den USA ab 2015 verdichten sich


Bereits ab dem Jahr 2014 fährt die bisherige Super-GT-500 in Japan auf Grundlage des aktuellen DTM-Reglements, nun sollen ab 2015 auch Rennen in den USA hinzukommen.
Auf einer Pressekonferenz im Rahmen der Eröffnung der New York International Auto Show wurden Details der neuen "US-DTM" ab 2015 vorgestellt. Wahrscheinlich ist, dass acht Rennen gefahren werden sollen, davon vier im Rahmen der neuen United-SportsCar-Racing, dem Zusammenschluss der bisherigen American-Le-Mans-Series und der Grand-Am und vier Rennen im Rahmen des NASCAR-Sprint-Cups.

Auf welchen Strecken gefahren wird ist ebenfalls noch nicht sicher, möglich sind Sebring, Laguna Seca, Mosport und Road Atlanta, Daytona, Indianapolis und Watkins Glen.
Gerüchten zufolge sind die drei DTM-Hersteller Mercedes, Audi und BMW bereit jeweils einen zweistelligen Millionenbetrag zu investieren um die DTM-Serie in den USA zum Laufen zu bringen.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen