Sonntag, 5. Februar 2017

Timo Scheider fährt 2017 in der RallyCross WM

Timo Scheider fährt 2017 die Rallycross WM für das MJP Racing Team Austria
Foto: Jens Hawrda
Wie Timo Scheider auf seinem Facebook Account eben mitteilte wird er 2017 die FIM World Rallycross Championship fahren. Timo Scheider unterzeichnet bei MJP Racing Team Austria für die Saison 2017. MJP Racing Team Austria (früher World RX Team Austria) kündigt heute an, dass es einen mehrjährigen Vertrag mit dem zweifachen DTM Champion Timo Scheider abgeschlossen hat. Der Gewinner des 24 Stunden Rennens am Nürnburgring Timo Scheider wird für das Team in der 2017 FIA World Rallycross Championship fahren.


Timo Scheider: "Ich bin sehr aufgeregt, dass ich von Team Austria ausgewählt wurde die volle 2017 FIA World Rallycross Championship zu fahren. Wir hatten Gespräche seit letztem Jahr aber nun fanden wir einen guten Weg für die ideale Partnerschaft. Rallycross umfasst für mich alles was wahren Motorsport ausmacht. Das Niveau der Meisterschaft steigt mit den weiteren Autoherstellern, aber MJP Racing hat für 2017 ein neues Supercar entwickelt welches sich behaupten wird. Das Team hat nicht nur unglaublichen Biss sondern setzt auch einen High-tech Anspruch um der das Unglaubliche möglich macht. Einfach einzigartig! Wir sind als Partner höchst kompatibel und ich sehe daher eine fantastische Rallycross Saison vor uns.”

Team Eigner Max J. Pucher: “In 2016 haben wir schier Unglaubliches erreicht, nachdem wir wenige Wochen vor dem Saisonstart das Team neu aufsetzen mussten. Daher sind die erzielten Ergebnisse wie 3 Rundenrekorde, laufende Semifinale und Platz 3 und 4 im Finale von Barcelona ein Beleg dafür wie stark dieses Team wirklich ist. Unsere Infrastruktur und Leistungsfähigkeit sind in den letzten 9 Monaten so gewachsen, dass wir unser Ziel einer Neuentwicklung des Chassis und des Fahrwerks für 2017 auch realisieren konnten. Dass wir Timo Scheider gewinnen konnten erfüllt uns mit Freude und Stolz. Da Timo in Österreich lebt und mit einer österreichischen Lizenz fährt, haben wir damit unser Ziel zumindest einen ‘Österreicher’ im Team zu haben erfüllt. Ich freue mich sehr auf die World RX 2017 mit Ihm!” Verhandlungen für den zweiten Top-Fahrer im MJP Racing Team Austria sind noch im Gange.

Wie Timo Scheider auf Facebook mitteilte hatte er wohl auch ein Angebot von Audi für die Saison 2017, welches er aber ablehnte. Scheider gewann 2008 und 2009 für Audi den DTM-Titel, nach der abgelaufenen Saison 2016 erhielt er bei den Ingolstädtern aber keinen neuen Vertrag mehr. Im Rallycross trifft er in Mattias Ekström auf einen alten Bekannten. Der Schwede, langjähriger Markenkollege Scheiders in der DTM, sicherte sich im Vorjahr den WM-Titel.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen