Mittwoch, 5. Oktober 2016

Rallycross-WM: Ekström feiert zweiten Platz in Riga

Foto: Audi-Motorsport
Mattias Ekström ist beim zehnten Lauf der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft in Riga erneut auf das Podium gefahren. Der Schwede musste sich im Finale nur dem neunmaligen Rallye-Weltmeister Sébastien Loeb geschlagen geben und belegte Rang zwei. Mit seinem fünften Podestergebnis der Saison baute Ekström seinen Vorsprung in der Gesamtwertung weiter aus. Bei noch zwei ausstehenden Rennwochenenden liegt der Audi-DTM-Fahrer 27 Zähler vor seinem Landsmann Johan Kristoffersson – maximal können die Piloten noch 60 Punkte einfahren. In der Teamwertung liegt Ekström zusammen mit seinem EKS-Teamkollegen Toomas Heikkinen mit einem Vorsprung von acht Punkten auf das Team Peugeot Hansen ebenfalls an der Spitze. Der vorletzte Lauf der Saison findet am 15. und 16. Oktober auf dem Estering in Buxtehude statt. Auf der traditionsreichen Rennstrecke bei Hamburg kann sich Ekström vorzeitig den WM-Titel sichern.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen