Mittwoch, 2. März 2016

DTM: Blomqvist, da Costa and Wittmann mit neuem Werbepartner– Tomczyk mit Startnummer 100

BMW Motorsport geht auch in die neue DTM-Saison mit den selben starken Premium-Partnern. Im Vergleich zum Vorjahr gibt es aber eine Reihe von Änderungen in der Kombinationen von Fahrer und Premium-Partner.

Das hundertjährige Jubiläum der BMW Group und der Marke BMW wird auch eine Schlüsselrolle in der DTM spielen. Um dies zu zeigen, wird Martin Tomczyk (DE) mit der Nummer 100 auf der BMW M Performance Zubehör M4 DTM antreten.
Martin Tomczyk, bekanntes Design aber neue Startnummer
Foto: BMW-Motorsport
"Es gibt nur zwei Zahlen, gegen die ich meine Startnummer 77 tauschen würde: die Nummer 1 gehört zur DTM-Champion und der Nummer 100 zu BMW hundertsten markieren", sagte Tomczyk. "Es ist eine große Ehre für mich, den 100. Jahrestag von BMW mit der Nummer 100 auf meinem Auto zu feiern. Die BMW M Performance Zubehör M4 DTM in den traditionellen BMW Motorsport Farben ist perfekt geeignet für diese Huldigung. Ich werde mein Bestes tun, so viele gute Ergebnisse wie möglich mit dieser Nummer zu erreichen. " Martin Tomczyk wird also mit einer neuen Startnummer, aber dem gleiche Werbepartner wie in den Vorjahren antreten.
Tom Blomqvist startet 2016 im Ice Watch Design
Foto: BMW-Motorsport
Tom Blomqvist (GB), António Félix da Costa (PT) und Marco Wittmann (DE) werden in der neuen Saison in neuen Farben antreten. Wie letzte Woche angekündigt, wird Marco Wittmann im Red Bull BMW M4 DTM fahren. "Ich freue mich, die Fahne für Red Bull im Jahr 2016 zu hoch zu halten", sagte Wittmann. "Red Bull unterstützt viele der besten Athleten in einer Vielzahl von verschiedenen Sportarten - überall auf der Welt. Ich bin wirklich stolz darauf zu dieser Gruppe zu gehören. "

Tom Blomqvist wird in 2016 die Ice-Watch Farben präsentieren. Er errang seinen ersten DTM-Sieg in seinem ersten Jahr im Jahr 2015 und war der beste Rookie der Saison. "Ich denke, die Ice-Watch Design passt wirklich gut zu mir.", sagte Blomqvist. "Mit ihrer frischen Uhrendesigns widmet sich die Marke junge Leute wie mich. Ich hoffe, dass ich in der Lage sein werde an den großen Erfolg von meinem Vorgänger Marco Wittmann anzuschließen. Immerhin brachte das Auto-Design ihm viel Glück. "
Antonio Felix da Costa übernimmt das Design von Tom Blomqvist
Foto: BMW-Motorsport
Félix da Costa wird in 2016 in allen 18 Rennen in der BMW M4 DTM antreten. Wie Blomqvist, der portugiesische Antrieb feierte seinen ersten Sieg in der DTM im Jahr 2015. "Ich war stolz darauf, die Red Bull Farben zu tragen und sage vielen Dank an die Jungs für eine fantastische Zeit. Das Design meiner neuen Auto ist sehr schön - und nach Tom Blomqvist beeindruckende Ergebnisse im Jahr 2015, bin ich natürlich daran interessiert es ihm in dieser Saison gleich zu tun.", sagte Félix da Costa.
Augusto Farfus startet wie im Vorjahr im Shell-Design
Foto: BMW-Motorsport
Die übrigen BMW DTM-Piloten weren im Jahr 2016 in den gewohnten Farben starten. Bruno Spengler (CA) ist zurück in den schwarzen BMW Bank M4 DTM. "Seit dem DTM-Titel im Jahr 2012, ist mir mein 'Black Beast" sehr ans Herzen gewachsen ", sagte Spengler. "Ich bin sehr erfreut, weiterhin mit einem so großen Partner wie der BMW Bank zu arbeiten." Sein Teamkollege bei BMW Team Mtek, Augusto Farfus (BR), startet in die neue Saison im zweiten Jahr  in den Shell Farben. "2015 war mein erstes Jahr als Fahrer des Shell BMW M4 DTM. Wir haben einige schöne Erfolge und großartige Ereignisse zusammen erzielt. Mit zweimal Pol und zwei Podestplätze, ging es auch recht gut aus sportlicher Sicht. Allerdings hoffe ich jetzt natürlich auf meinen ersten Sieg im Shell BMW M4 DTM, im Jahr 2016. Es ist fantastisch, eine weitere DTM-Saison zusammen mit Shell zu besteiten", sagte Farfus.

Timo Glock (DE) fährt eine erneute Saison im DEUTSCHE POST BMW M4 DTM. Damit geht eine langfristige Partnerschaft in die nächste Runde. "Die Deutsche Post hat mich seit vielen Jahren unterstützt", sagte er. "Während dieser Zeit hat sich eine starke Bindung gebildet, die über die Standardbeziehung zwischen Fahrer und Sponsor hinaus geht. Ich freue mich auf ein weiteres Jahr gemeinsam in der DTM. "

Maxime Martin (BE) wird seine dritte DTM-Saison im SAMSUNG BMW M4 DTM bestreiten. Bisher hat er ein Rennen gewonnen und wurde Siebter in der Fahrerwertung im Jahr 2015. "Die SAMSUNG Farben brachte mir Glück in der Vergangenheit, das ist ein gutes Omen, dass ich mit dieser Lackierung im Jahr 2016 wettbewerbsfähig sein werde", sagte Martin. "Samsung ist ein innovatives Unternehmen, das offensichtlich sehr gut zu BMW Motorsport passt. Mein Ziel ist ganz klar noch mehr Siege und Podiumsplätze zu erreichen. "

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen