Dienstag, 14. Januar 2014

Farfus eröffnet Saison 2014 im Kart

Augusto Farfus
Foto: Jens Hawrda
Für Augusto Farfus hat das Motorsportjahr 2014 bereits begonnen, allerdings nicht in einem BMW Rennwagen, sondern am Steuer eines Rennkarts. Der BMW DTM-Fahrer trat an diesem Wochenende beim „Desafio Internacional das Estrelas“ in Penha (BR) an. Dieses Benefiz-Kartrennen wird seit vielen Jahren von seinem Freund und Landsmann Felipe Massa organisiert. Nach dem starken vierten Platz im Qualifying hatte Farfus im Rennen jedoch wenig Glück und schied aus. Der Sieg ging an Vitantonio Liuzzi (IT). Nach diesem Ausflug auf die Kartbahn fiebert Farfus seinen bevorstehenden Einsätzen für BMW entgegen. Zunächst ist er beim 24-Stunden-Rennen von Daytona für Turner Motorsport dabei, dann widmet er seine volle Konzentration der DTM-Saisonvorbereitung mit dem neuen BMW M4 DTM. „Nach den tollen Jahren 2012 und 2013 freue ich mich jetzt schon riesig auf die DTM-Saison 2014“, sagt Farfus.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen