Dienstag, 17. November 2015

DTM: Gemeinsamer Start mit dem ADAC GT Masters auf dem Lausitzring


  • ADAC GT Masters und DTM starten 2016 zu gemeinsamen Rennwochenende
  • Motorsport-Fest am ersten Juniwochenende auf dem Lausitzring
 
Lausitzring 4.-6. Juni 2016 Saisonhöhepunkt für alle Rennsportfans
Bild: Jens Hawrda
Der BMW M4 DTM und der BMW M6 GT3 an einem Wochenende auf derselben Rennstrecke: Dieses Wunschszenario vieler Automobilrennsport Fans wird in der Saison 2016 am Lausitzring (DE) Wirklichkeit, wo am ersten Juni-Wochenende (4.-6. Juni) die DTM und das ADAC GT Masters gemeinsam antreten. Die beiden populären Rennserien werden jeweils zwei ihrer Saisonrennen auf dem „EuroSpeedway“ absolvieren und damit den Zuschauern doppelte Action in spektakulären Rennwagen bieten. Zuletzt hatten die beiden Serien 2008 ein gemeinsames Rennwochenende ausgetragen. Ergänzt wird das Motorsporthighlight durch die Nachwuchsserie ADAC Formel 4.

„Das gemeinsame Rennwochenende von ADAC GT Masters und der DTM ist im kommenden Jahr der Höhepunkt im deutschen Motorsportkalender. Es ist gut, dass wir gemeinsam mit der ITR ein Motorsportfestival für die Fans schaffen und gleichzeitig der Welt zeigen können, was der deutsche Motorsport zu bieten hat“, freut sich ADAC Sportpräsident Hermann Tomczyk auf das gemeinsame Event auf dem Lausitzring.

„Wir freuen uns, dass wir es geschafft haben, dass die DTM und das ADAC GT Masters gemeinsam durchstarten. Es zeigt einmal mehr, dass wir zusammen ein spektakuläres Event schaffen können, auf das sich ganz Motorsport-Deutschland freuen kann“, sagt Hans-Werner Aufrecht, Vorsitzender des DTM-Rechteinhabers und Vermarkters I.T.R. e.V..

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen