Donnerstag, 9. Oktober 2014

BMW DTM-Fahrer Marco Wittmann und Augusto Farfus starten im BMW Z4 GT3 in Macau

Die BMW DTM-Piloten Marco Wittmann (DE) und Augusto Farfus (BR) kehren zum Abschluss der Motorsport-Saison 2014 auf eine legendäre Strecke zurück: Der frisch gekürte DTM-Champion und der Zweite der DTM-Fahrerwertung 2013 werden vom 13. bis 16. November in zwei von AAI Rstrada eingesetzten BMW Z4 GT3 auf demStadtkurs in Macau (CN) antreten. Der Rennstall, der bereits im vergangenen Jahr mit BMW in der ehemaligen portugiesischen Kolonie am Start war und 2014 in der Asian Le Mans Series antritt, schickt zwei Fahrzeuge im Macau GT Cup ins Rennen. Dort messen sich einige der besten GT3-Fahrzeuge der Welt auf dem anspruchsvollen „Guia Circuit“, dem traditionsreichen Stadtkurs mitten durch Macau.
 
Marco Wittmann kennt den Kurs in Macau aus seiner Zeit in der Formel 3
Foto: BMW-Motorsport
„Ich bin begeistert, wieder nach Macau zurückkehren“, sagt Wittmann. „Ich habe in Macau 2011 im Formel-3-Auto das Qualifying Race gewonnen, die schnellste Rennrunde gedreht und bin im Hauptrennen als Dritter auf das Podium gefahren. Für mich ist das nicht nur der beste Stadtkurs der Welt, sondern eine der aufregendsten Strecken überhaupt. Ich kann es kaum erwarten, mit dem BMW Z4 GT3 wieder auf diesem sensationellen Kurs anzutreten.“
Augusto Farfus bei seinem Sieg in Macau 2009 im Rahmen der WTCC
Foto: BMW-Motorsport
Farfus war zu seiner Zeit in der FIA World Touring Car Championship (WTCC) Stammgast in Macau, da auf diesem Kurs traditionell das Saisonfinale der Meisterschaft ausgetragen wird. Der Brasilianer siegte zweimal auf dem „Guia Circuit“. Seinen jüngsten Triumph feierte er dort 2009 mit dem BMW 320si WTCC. Auch bei Farfus ist die Vorfreude auf die Rückkehr riesig: „Dieser Kurs war schon im WTCC-Auto eine gewaltige Herausforderung für uns Fahrer. Nun mit dem wesentlich leistungsstärkeren BMW Z4 GT3 dort zu fahren, wird ein Abenteuer. Die Atmosphäre in Macau und natürlich auch der Kurs selbst haben etwas Magisches, das es nirgendwo sonst auf der Welt gibt. Ich kann es kaum erwarten, wieder in Macau zu sein.“
 
BMW hat in Macau bereits große Erfolge gefeiert. In den Jahren 2005, 2006 und 2007 wurde Andy Priaulx (GB) dort in meist dramatischen Entscheidungen jeweils Tourenwagen-Weltmeister. Zwischen 2005 und 2009 gelangen BMW Fahrern in Macau insgesamt fünf Laufsiege im Rahmen der WTCC. In der Geschichte des „Guia Race“ für Tourenwagen bringt es BMW seit 1980 auf 21 Laufsiege.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen