Sonntag, 11. Januar 2015

FIA Formula E Championship: DTM-Pilot Félix da Costa siegt in Buenos Aires

Felix da Costa siegt in Buenos Aires
Foto: Formel-E-Media
BMW DTM-Fahrer António Félix da Costa (PT) hat das vierte Saisonrennen der FIA Formula E Championship in Buenos Aires (AR) gewonnen und damit seinen ersten Sieg in der Rennserie für rein elektrisch betriebene Formelfahrzeuge gefeiert. Vor 20.000 Zuschauern am ausverkauften Stadtkurs in der argentinischen Hauptstadt zeigte Félix da Costa vom achten Startplatz eine hervorragende Aufholjagd und gewann nach 35 Runden mit 5,354 Sekunden Vorsprung auf Nicolas Prost (FR).

Sie für da Costa
Foto: Formel-E-Media
„Ich habe schon im Qualifying gemerkt, dass wir den Speed haben, um ganz vorne mitfahren zu können“, sagte Félix da Costa. „Ich bin sehr glücklich, dass es sogar zum Sieg gereicht hat.“
 
In einem turbulenten Rennen, in dem es einige Unfälle gab, kam auch das BMW i8 Safety Car wieder zum Einsatz. Der nächste Lauf zur FIA Formula E Championship findet am 14. März in den Straßen von Miami (US) statt.


Ergebnisse Buenos Aires ePrix (Top-Five):
1. Antonio Felix da Costa    Amlin Aguri
2. Nicolas Prost                  e.dams-Renault 
3. Nelson Piquet jr.             China Racing 
4. Jaime Alguersuari           Virgin Racing
5. Bruno Senna                  Mahindra Racing   


Meisterschaftsstand (Fahrerwertung) Top-Five:
1. Lucas di Grassi     Audi Sport ABT   58 Pkt.
2. Sam Bird               Virgin Racing      48 Pkt.
3. Sébastien Buemi   e.dams Renault  43 Pkt.
4. Nicolas Prost         e.dams Renault  42 Pkt.
5. Nelson Piquet        China Racing     37 Pkt.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen