Dienstag, 6. Dezember 2016

DTM: Viele Kilometer beim letzten Test vor der Winterpause bei Audi

Audi-Testträger in Jerez
Foto: Audi-Motorsport
Mattias Ekström und Jamie Green haben mit einem Audi-Testträger für die DTM 2017 im spanischen Jerez von Dienstag bis Freitag  letzter Woche insgesamt 2.010 Testkilometer abgespult und dabei weitere Erfahrungswerte mit den neuen Hankook-Reifen und dem modifizierten Fahrwerk gesammelt. Behindert wurde das Entwicklungsprogramm durch regnerisches Wetter gegen Ende des viertägigen Tests. Für Loïc Duval waren die wechselhaften Bedingungen dagegen ein Vorteil: Der Langstrecken-Weltmeister und Le-Mans-Sieger lernte den 2016er-Audi RS 5 DTM bei seinem ersten Test gleich auf trockener und nasser Strecke und auch bei Mischbedingungen kennen und sammelte so viele Eindrücke. Im Rahmen des Young Driver Tests erhielten zudem die Youngster Nyck de Vries, Kelvin van der Linde und Dion von Moltke von Audi Sport die Chance, den Audi RS 5 DTM zu testen. Duval und die drei Youngster fuhren in Jerez insgesamt 2.387 Kilometer. Jerez war der letzte DTM-Test vor der Winterpause. Der nächste Test steht Mitte Februar an. Die neue DTM-Saison beginnt am 6./7. Mai in Hockenheim.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen