Donnerstag, 14. November 2013

Super Aguri wird sechstes Team der FIA Formel E Meisterschaft


Der japanischen Rennfahrer Aguri Suzuki und die Formula E Holding haben eine Vereinbarung untertzeichnet, die besagt das das Team Super Aguri Formel E als sechstes Team die neuen FIA Formula E Championship bestreiten wird.
Teamdesign der Fahrzeuge des Teams Super Aguri Formel E
Bild: Formula E - Media
Aguri Suzuki mit seinem in Tokyo ansässige Team, bringt eine Fülle von Formel 1 Erfahrung als Fahrer, Teambesitzer  in die neue Meisterschaft ein. Er ist ein Symbol des japanischen Motorsport, verbrachte zwischen 1988 bis 1995 acht Saisons als Fahrer in der Formel 1, bestritt dabei 88 Grands Prix - und war Teamchef vom Formel 1 Team Super Aguri F1, welches von 2006 bis 2008 an der Formel 1 Weltmeisterschaft teilnahm. Heute betreut Aguri Suzuki ein Team welches in der japanischen Super GT-Serie fährt.
Aguri Suzuki (links) bei der Vertragsunterzeichnung
Foto: Formula E - Media
Das Team Super Aguri Formula E ist nach China Racing das zweite Team aus Ausien und das sechste von insgesamt zehn Team welche die FIA Formula E Meisterschaft ab 2014 bestreiten werden.

"Heute ist ein neues Kapitel für die Super Aguri aufgeschlagen worden und ich bin stolz, dass unser Team Japan in der konstituierenden Formula E-Serie repräsentieren wird ", sagte Aguri Suzuki, bei der Vertragsunterzeichnug. "Null -Emissionen-Rennen sind ein progressives Konzept für den  Motorsport und nach mehr als 40 Jahren sowohl als Fahrer als auch als Team-Besitzer, sehe ich die Formel E als großen Schritt in Richtung Zukunft.“

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen