Dienstag, 1. Dezember 2015

Ekström fährt in der Rallycross-WM auf das Podium

Mattias Ekström holt zum Saisonabschluss Platz 2 in Argentinien
Foto: Audi-Motorsport
Mattias Ekström ist beim letzten Lauf der FIA-Rallycross-Weltmeisterschaft 2015 auf Rang zwei gefahren. Im argentinischen Rosario musste sich der Schwede im Audi S1 EKS RX quattro seines privaten Teams EKS im Finale der besten sechs Piloten nur seinem Landsmann Robin Larsson geschlagen geben. Für Ekström war es nach dem Sieg bei seinem Heimrennen in Höljes und dem zweiten Platz im britischen Lydden Hill die dritte Podestplatzierung der Saison. In der Fahrerwertung belegt der 37-Jährige den sechsten Gesamtrang. Zusammen mit EKS arbeitet der Teamchef und Fahrer nun fieberhaft an der Planung für die neue Saison, die im April 2016 in Portugal startet.

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen